Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Niesky
Merken

Niesky: Wie das Bürgerhaus Corona hinter sich lässt

Seit Freitag gilt wieder 3G für Hotels und Gastronomie. Das hilft jetzt auch dem Bürgerhaus zu neuer Normalität. Doch die Spuren von Corona sind tief, das spüren auch die Kunden.

Von Steffen Gerhardt
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kay Grellmann (links) und Heiko Pfriem (rechts) liefern für das Bürgerhaus das Essen aus. Seit Kurzem können sie dafür neue Fahrzeuge nutzen.
Kay Grellmann (links) und Heiko Pfriem (rechts) liefern für das Bürgerhaus das Essen aus. Seit Kurzem können sie dafür neue Fahrzeuge nutzen. © André Schulze

Das Nieskyer Bürgerhaus macht auf sich aufmerksam. Zum einen mit der neuen markanten Beschriftung auf den Fahrzeugen zur Essensauslieferung, zum anderen mit einer neugestalteten Internetseite zu Hotel, Gastronomie und Veranstaltungen. Modern und einladend soll das einstige Kulturhaus der Stahlbauer auf Gäste und Veranstalter wirken. Besonders jetzt, wo sich die Corona-Bestimmungen weiter lockern.

Ihre Angebote werden geladen...