merken
PLUS Niesky

Eigentümer-Suche fürs Rittergut Kosel

Die Stadt Niesky verkauft das Anwesen ein zweites Mal. Der Käufer muss zuerst sanieren.

Nicht nur das Wohnhaus steht in Kosel zum Verkauf, sondern ein ganzes Rittergut mit siebeneinhalbtausend Quadratmetern.
Nicht nur das Wohnhaus steht in Kosel zum Verkauf, sondern ein ganzes Rittergut mit siebeneinhalbtausend Quadratmetern. ©  Archiv/André Schulze

Für die Geschichte des Rittergutes Kosel soll ein neues Kapitel geschrieben werden. Mit einem neuen Eigentümer. So will es die Stadt Niesky und bietet die Immobilie zum Verkauf an.

Es ist nicht der erste Versuch, den das Rathaus dafür unternimmt. Bereits im August vergangenen Jahres hatte die Stadt das Gebäude zum Verkauf ausgeschrieben. Wobei es nicht allein um das im Foto abgebildete Wohnhaus geht, es hängt noch mehr dran. Schließlich war das "Schloß Nieder Cosel" mal ein Herrschaftssitz und hat in seiner Geschichte schon einige Eigentümer gesehen. Nicht zu verwechseln mit dem Schloss Ober Kosel am anderen Ortsende, das einen privaten Eigentümer hat.

Anzeige
Roboter lernen das Streicheln
Roboter lernen das Streicheln

Eine neue Art des Internets ermöglicht künftig, dass wir Neues ganz anders lernen als bisher. Wie das geht, wird am Exzellenzcluster CeTI erprobt.

Vor der entschädigungslosen Enteignung 1945 sind Melanie Schott und ihre Schwester Lieselotte Knesche die letzten privaten Besitzer des 516 Morgen umfassendes Gutes gewesen. Sie kauften es 1933. Das geht aus der von Johannes Zelder aufgeschriebenen "Geschichte der Ortschaft Kosel" hervor. Nach dem Krieg fanden viele Flüchtlinge aus Schlesien hier übergangsweise ihre Zuflucht. Zu dem Mehrfamilienhaus gehört noch eine große Scheune, die auch als Stall genutzt wurde, sowie später hinzugekommene Garagen. Dazu kommt auf dem 7.575 Quadratmeter großen Grundstück noch ein Park mit einem altwürdigen Baumbestand.

Gut steht unter Denkmalschutz

Bei so viel Historie ist es verständlich, dass zumindest die beiden großen Gebäude unter Denkmalschutz stehen. Ungeachtet der Bausünden, die zu DDR-Zeiten dem Wohngebäude zugefügt wurden. Mit dem Dachausbau zu Wohnungen wurden Fenster in das Dach eingebaut, die zwar viel Licht die Räume geben, aber dem Gesamtbild des Gebäudes nicht zuträglich sind. Heute wohnt in dem ganzen Gebäude noch eine Mieterin in einer der Wohnungen, ansonsten steht das Gutshaus leer.

Das Rittergut Nieder Kosel bei Niesky in einer Aufnahme von 1915. Zu dieser Zeit war das Dach noch nicht ausgebaut und am Haus befand sich ein kleiner Turm.
Das Rittergut Nieder Kosel bei Niesky in einer Aufnahme von 1915. Zu dieser Zeit war das Dach noch nicht ausgebaut und am Haus befand sich ein kleiner Turm. © Archiv/Stadtmuseum Niesky

Für die Stadt verursacht das Anwesen nur Kosten, Einnahmen hat sie kaum damit. Deshalb steht es zum Verkauf und soll mit einem neuen Eigentümer neues Leben nach Kosel bringen. Aber das gestaltet sich schwierig. Im August des Vorjahres gaben zwei Interessenten ihre Angebote ab, aber letztendlich machten beide einen Rückzieher und kauften nicht. Einer der Bieter sagt im Nachhinein, dass die Zuwegung nicht zur vollen Zufriedenheit zu klären war und sich die Finanzierung für ihn schwierig gestaltete. Die Zuwegung ist inzwischen geklärt, sagt Steffi Mütze von der Gebäude- und Liegenschaftsverwaltung der Stadt. Über ein dazu erworbenes Grundstück, das mit verkauft wird.

Während in Niesky die Nachfrage nach Grundstücken und Wohnhäusern groß ist und die Stadt nicht alle Wünsche erfüllen kann, lässt sich das für Kosel so nicht sagen. Zwar lebt man in Kosel sehr ruhig, aber auch etwas abgeschieden - auch im Vergleich zu den anderen Nieskyer Ortsteilen, die eine günstigere Verkehrsanbindung haben.

Für das Rittergut Kosel hat die Stadt ein Mindestgebot von 10.350 Euro festgesetzt. "Das entspricht dem Verkehrswert der Immobilie", sagt Sachgebietsleiterin Steffi Mütze. Wer kaufen will, muss sich aber zu einer Sanierung verpflichten. Sie ist Bestandteil des Kaufvertrages. Angebote nimmt die Stadt bis zum 31. Mai entgegen.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky