Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

121 Gesellen für das Handwerk in der Oberlausitz

Im Theater Görlitz erfolgte die feierliche Freisprechung. Am stärksten vertreten ist das Kfz-Gewerk.

Von Steffen Gerhardt
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kreishandwerksmeisterin Ines Briesowsky-Graf ehrt die Jahrgangsbesten bei der Gesellenfreisprechung im Theater Görlitz.
Kreishandwerksmeisterin Ines Briesowsky-Graf ehrt die Jahrgangsbesten bei der Gesellenfreisprechung im Theater Görlitz. © SZ/Steffen Gerhardt

Mit einer Feierstunde am Sonnabendnachmittag im Theater Görlitz sprach die Kreishandwerkerschaft Görlitz ihre Gesellen frei. In diesem Jahr schlossen 121 junge Frauen und Männer ihre Lehrausbildung erfolgreich ab. Sie bekamen ihren Gesellenbrief von Vertretern des Handwerks sowie von Landrat Bernd Lange (CDU) und dem Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu (CDU) überreicht.

Ihre Angebote werden geladen...