merken
Niesky

Sachsen-Fonds-Gelder fließen in Schlosspark Diehsa

5.000 Euro erhielt der Feuerwehrverein für die Arbeiten in dem Ort bei Niesky. Dieses Mal ging es um neue Wege.

Am jüngsten Parkeinsatz des Feuerwehrvereins Diehsa beteiligten sich auch einige Familien aus dem Ort am Wegebau.
Am jüngsten Parkeinsatz des Feuerwehrvereins Diehsa beteiligten sich auch einige Familien aus dem Ort am Wegebau. © Dietmar Wendrich

Zu einem weiteren Arbeitseinsatz trafen sich nach der Corona-Zwangspause Mitglieder des Feuerwehrvereins und Einwohner von Diehsa. Ziel ist der Schlosspark im Ort gewesen. Seit gut fünf Jahren kümmert sich der Feuerwehrverein um dieses grüne Kleinod. Nun wurde ein weiteres Vorhaben in die Tat umgesetzt.

Anzeige
Handwerk, das unbezahlbar ist!
Handwerk, das unbezahlbar ist!

Mit "Herz und Hand" heißt eine neue Kampagne im UnbezahlbarLand. Sie erklärt genau, warum Handwerker Motor und Rückgrat einer ganzen Region sind.

Dabei standen die Wege um den Schlossteich im Mittelpunkt. Mit Kiessand aus unzähligen Schubkarren sind sie neu befestigt worden. Damit wird der Spaziergang um den Teich nicht mehr durch Unebenheiten und schlechten Untergrund getrübt.

Preisgeld für das Engagement

Im vergangenen Jahr gab es ein Preisgeld für das Engagement der Vereinsmitglieder. Mit seinem Schlosspark-Projekt hat sich der Verein beim Sächsischen Mitmach-Fonds beworben und 5.000 Euro gewonnen. Das Geld ist für den Park und seinen Erhalt bestimmt, unter anderem für den Wegebau. In der Vergangenheit wurde der Ausschankbungalow an der Freilichtbühne wieder salonfähig gemacht und eine Holzbrücke zur Straße neu gebaut.

Mit dem Aufwerten des Parks durch verschiedene Arbeitseinsätze verfolgt der Verein das Ziel, das traditionelle Feier-Gelände wieder für Veranstaltungen für den Ort und darüber hinaus zu beleben. Das sollte längst wieder geschehen, aber die Corona-Pandemie ließ diese Vorhaben bisher ein Wunsch bleiben.

Ein Park für die Familie

Der Feuerwehrverein will diesen Park zudem mehr für Familien öffnen. Dazu sollen nicht nur weitere Sitz- und Rastmöglichkeiten geschaffen werden, sondern auch ein kleiner Spielplatz für die jüngsten Parkbesucher.

Mehr zum Thema Niesky