merken
PLUS Niesky

Aus Rothenburg bald auch Wirtschaftskriminalisten?

Sachsens Ministerpräsident bekommt bei seinem Besuch an der Polizeihochschule Kritik und Wünsche mit auf den Weg.

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich in Rothenburg am vergangenen Freitag über den Stand der Strukturreform an der Sächsischen Polizeihochschule informiert.
Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich in Rothenburg am vergangenen Freitag über den Stand der Strukturreform an der Sächsischen Polizeihochschule informiert. © Sächsische Polizeihochschule

An der Sächsischen Polizeihochschule könnten bald schon Wirtschaftskriminalisten ausgebildet werden. Das jedenfalls war eine der Anregungen, die an Ministerpräsident Michael Kretschmer, Innenminister Roland Wöller und Landespolizeipräsident Horst Kretschmar bei ihrem Vor-Ort-Besuch am vergangenen Freitag herangetragen wurden. Dabei kamen sie mit Lehrkräften, Studenten und Bediensteten ins Gespräch, um sich über den Stand der Neustrukturierung des Studiums sowie der polizeilichen Aus- und Fortbildung informieren zu lassen.

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

Nach dem Prüfungsskandal vom Herbst 2018 hatte eine Expertenkommission den kompletten Bildungsbereich der sächsischen Polizei unter die Lupe genommen und Vorschläge zu einer umfassenden Reform gemacht. Seit Mitte 2019 wird dies unter der Leitung des Rothenburger Rektors Carsten Kaempf umgesetzt. Sämtliche Veränderungen finden sich in der Neufassung des Polizeihochschulgesetzes wieder, mit der sich derzeit der Landtag befasst. Am kommenden Donnerstag wird der Innenausschuss in öffentlicher Anhörung erstmals darüber beraten. Mit Beginn des neuen Studienjahres im Herbst soll die Neustrukturierung der Aus- und Fortbildung der sächsischen Polizei in Kraft treten.

Auch in die Verbesserung der baulichen Infrastruktur wird weiter kräftig investiert. Insgesamt mehr als 140 Millionen Euro sollen in den nächsten Jahren fließen oder sind zum Teil schon verbaut worden. So konnte im März 2021 in Rothenburg bereits die neue Mensa in Betrieb genommen werden. Auf dem Erweiterungsgelände nahe der Oberschule wurde Baufreiheit für neue, moderne Unterkunftsgebäude geschaffen. Am Campus Bautzen läuft im neuen Pfortengebäude aktuell der Innenausbau. Zudem schreitet der Rohbau der neuen Mensa voran.

Mehr zum Thema Niesky