merken
PLUS Niesky

Nordkreis bekommt neuen Bus-Fahrplan

135.000 Einwohner müssen sich dann an viele Änderungen gewöhnen. Der Südkreis hat das schon hinter sich. Das ging nicht ohne Ärger ab.

Wie hier in Kodersdorf wird es überall im Nordkreis ab Januar 2022 einen neuen Bus-Fahrplan geben.
Wie hier in Kodersdorf wird es überall im Nordkreis ab Januar 2022 einen neuen Bus-Fahrplan geben. © André Schulze

Ein Jahr nach dem Südkreis soll auch der Norden des Landkreises Görlitz einen optimierten Bus-Fahrplan bekommen. Stichtag ist der 1. Januar 2022. Darüber hat jetzt Wirtschaftsdezernet Thomas Rublack informiert. Dies sei eine "riesige Herausforderung für alle Beteiligten".

Betroffen davon sind etwa 135.000 Einwohner in 27 Gemeinden, aber auch rund 5.200 Schüler in 60 Schulen. Ziel sei es, leicht merkbare Abfahrtszeiten und regelmäßig wiederkehrende Reiseketten zu schaffen, die auf die stündliche Taktung des regionalen Zugverkehrs ausgerichtet sind. Damit will man eine Optimierung der Taktzeiten von Bus und Bahn erreichen, so dass besser von einem auf das andere Verkehrsmittel umgestiegen werden kann. Laut Rublack laufen derzeit Gespräche mit den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen. Aber auch die Schulen würden mit einbezogen.

Anzeige
Apotheke sucht Unterstützung!
Apotheke sucht Unterstützung!

Die Apotheke Boxberg sucht ab sofort einen Apotheker oder Pharmazie-Ingenieur (m/w/d). Jetzt bewerben!

Bus-Fahrplan orientiert sich an regionalem Zugverkehr

Bis Mitte Mai sollen die notwendigen Angaben gesammelt werden, um dann bis Ende Juni Genehmigungsanträge beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) einreichen zu können. Der Landkreis hofft, mit der optimierten Vertaktung ein besseres Angebot für die Bürger schaffen zu können. "Wir setzen darauf, dass der öffentliche Personennahverkehr dann noch attraktiver und stärker genutzt wird", so Rublack.

Im Süden des Landkreises war die Fahrplanumstellung nicht ohne Ärger über die Bühne gegangen. Vor allem Schulen hatten kritisiert, dass die Unterrichtszeiten nicht mehr genügend Berücksichtigung finden würden. Aber auch Orte wie Oybin, Ebersbach-Neugersdorf oder Oderwitz fühlten sich abgehängt. Nach einigen Gesprächsrunden und Änderungen läuft der Verkehr seit Anfang 2021 nach dem vorgegebenen Plan. In einigen Gebieten wird demnach auch am Wochenende und in Ferienzeiten mehr Busverkehr angeboten als früher. Und: Durch die bessere Vernetzung von Bus und Bahn gewinnt der Landkreis über Dresden Anschluss an den Fernverkehr.

Derzeit werden im Landkreis Görlitz jährlich rund 4,7 Millionen Fahrgäste mit Bussen befördert. Europaweit nutzen Verkehrsverbünde zunehmend das Modell der Taktfahrpläne.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky