merken
PLUS Niesky

Baufirma sorgt für stromlose Haushalte

Der kurzzeitige Stromausfall ist bis Niesky spürbar gewesen. Es wurde schnell reagiert.

Wenn der Bagger im Einsatz ist, wie im Beispielfoto in Rothenburg, dann ist Vorsicht geboten, wenn Kabel und Leitungen im Graben sichtbar werden.
Wenn der Bagger im Einsatz ist, wie im Beispielfoto in Rothenburg, dann ist Vorsicht geboten, wenn Kabel und Leitungen im Graben sichtbar werden. ©  Archiv/André Schulze

Ohne Strom blieben Montagnachmittag einige Hundert Haushalte, Betriebe und Einrichtungen in den Gemeinden Horka, Kodersdorf, Neißeaue und in Teilen der Stadt Niesky. Der Grund lag in einem beschädigten Kabel, das den Stromfluss unterbrochen hatte. Wie der Energieversorger Enso auf Nachfrage der SZ sagte, hat in Biehain bei Baggerarbeiten eine Baufirma eine  Zehn-Kilovolt-Stromleitung erwischt.   

Der Schaden wurde der Enso um 14.45 Uhr gemeldet. Eine Dreiviertelstunde später floss bereits wieder Strom in die Ortschaften, sagte Enso-Sprecherin Claudia Kuba. Möglich wurde das durch ein Umschalten in der Stromversorgung. Das defekte Kabel muss nun repariert werden. Wie die Enso dazu informiert, kommt es in jüngster Zeit häufiger zu Stromausfällen durch beschädigte Kabel. Der Grund sind die vielen Tiefbauarbeiten auch im Zusammenhang mit der Glasfasererschließung in den Kommunen. Die Enso bietet den Baufirmen an, vorab in die vorhandenen Lagepläne von Stromleitungen Einsicht zu nehmen. 

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky