merken
PLUS Niesky

Feuerwehr überrascht Nieskyer bei Sägearbeiten

Ein Mitbewohner sieht die ganze Sache als brenzlig an und alarmiert die Feuerwehr. Zu löschen gibt es nichts.

Zu einem Einsatz rückte Freitagfrüh die Nieskyer Stadtfeuerwehr aus. Es war aber ein Fehlalarm.
Zu einem Einsatz rückte Freitagfrüh die Nieskyer Stadtfeuerwehr aus. Es war aber ein Fehlalarm. © André Schulze

Überrascht war am Freitag ein Nieskyer Mieter, als Feuerwehrleute plötzlich in seinem Keller in der Gerichtsstraße standen. Dieser war gerade mit Sägearbeiten beschäftigt. Ein Mitbewohner hatte den Geruch von angeschmortem Holz in dem Mehrfamilienhaus wahrgenommen und darauf die Feuerwehr angerufen. Die Nieskyer Stadtwehr wurde darauf gegen 9.25 Uhr von der Leitstelle alarmiert und fuhr in die Gerichtsstraße.

Rauch oder gar Feuer konnten die Feuerwehrleute nicht entdecken, berichtet Stadtwehrleiter Steffen Block. Stattdessen trafen sie den Mieter mit seiner Säge an und es roch nach gesägtem Holz. Nachdem festgestellt wurde, dass keine Gefahr besteht, rückten die Nieskyer Kameraden wieder ab. Im Buch wird dieser Einsatz als Fehlalarm geführt. Zwar ist die Aufmerksamkeit des anderen Mieters zu loben, so der Stadtwehrleiter, aber hätte er erst nachgeschaut, woher der Geruch kommt, dann wäre diese Alarmierung vermeidbar gewesen - und der Schreck für den Verursacher.

Anzeige
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit

Einfach, bequem und flexibel in die Zukunft investieren. Langfristig gute Chancen bietet der Anlage-Assistent MeinInvest.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky