merken
PLUS Niesky

Feuerwehr rückt zum Wohnungsbrand aus

Rauch stieg aus einem Wohnblock auf dem Zinzendorfplatz mitten in Niesky. Doch der Einsatz endet glimpflich.

Feuerwehr-Einsatz am Dienstagnachmittag am Zinzendorfplatz in Niesky: Rauchentwicklung in einer Wohnung im obersten Geschoss.
Feuerwehr-Einsatz am Dienstagnachmittag am Zinzendorfplatz in Niesky: Rauchentwicklung in einer Wohnung im obersten Geschoss. © André Schulze

Ein Großaufgebot an sieben Fahrzeugen mit Blaulicht stand am Dienstagnachmittag vor einem Wohnblock an der Ostseite des Zinzendorfplatzes. Zu einer Wohnung mit Rauchentwicklung im obersten Geschoss wurden die Feuerwehren von Niesky-Stadt und See gerufen. Dazu der Rettungsdienst und die Polizei. Sie waren mit ihren Einsatzwagen ebenfalls vor Ort.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Beim Betreten der Wohnung stellte sich heraus, dass ein Kabel am Elektro-Herd geschmort und Brandgeruch verursacht hatte. Die Feuerwehr vermutet einen technischen Defekt, informiert Einsatzleiter Sebastian Noll. Zum Brand sei es nicht gekommen. Dadurch, dass die Mieter in der Wohnung waren und den wahrscheinlichen Defekt mitbekommen hatten, konnte größerer Schaden vermieden werden. Der Herd wurde durch Ziehen der Sicherung stromlos gemacht.

Auch der Rettungsdienst musste nicht tätig werden. Nach einer halben Stunde war auch der Feuerwehreinsatz beendet. Die Wohnung wurde durchgelüftet und von den Mietern wieder genutzt.

Mehr zum Thema Niesky