merken
Niesky

Hohendubrau impft zum zweiten Mal

Mit dem Praxisteam aus Dauban und der Feuerwehr sorgt die Gemeinde zum zweiten Mal für den Schutz ihrer Bürger.

Matthias Jahrisch, Feuerwehrmann aus Wiesa, erhält von Ärztin Sylvana Kretschmar eine Impfung gegen Corona im
Vereinshaus Särichen.
Die Gemeinde Kodersdorf hatte am Montag zum zweiten Mal eine solche Impfaktion für ihre Einwohner organisiert.
Matthias Jahrisch, Feuerwehrmann aus Wiesa, erhält von Ärztin Sylvana Kretschmar eine Impfung gegen Corona im Vereinshaus Särichen. Die Gemeinde Kodersdorf hatte am Montag zum zweiten Mal eine solche Impfaktion für ihre Einwohner organisiert. © André Schulze

Für den Mittwoch hat die Gemeinde Hohendubrau zusammen mit der Feuerwehr eine zweite Möglichkeit geschaffen, ihre Bürger gegen das Coronavirus zu impfen. Rund 150 Bürger ab 60 Jahre sind für diesen Termin vorgesehen. Die Spritze verabreicht wieder Allgemeinmediziner Matthias Weise und sein Praxisteam aus Dauban.

Wie die Gemeinde informiert, soll die Zweitimpfung am 10. Juni erfolgen, ebenfalls in der Turnhalle in Weigersdorf. An der Impfung beteiligt sind dieses Mal auch Einwohner aus den umliegenden Gemeinden Mücka, Quitzdorf am See und Waldhufen. Die erste Impfaktion hatte die Gemeindeverwaltung für den 12. April organisiert gehabt. Sie wurde von den Einwohnern sehr gut angenommen, denn damit ersparten sich viele den Weg in das Impfzentrum nach Löbau.

Anzeige
Arnsdorf sucht Persönlichkeiten
Arnsdorf sucht Persönlichkeiten

Das Team des renommierten Sächsischen Krankenhauses für Psychiatrie und Neurologie freut sich auf tatkräftige Verstärkung!

Da auch am Mittwoch noch nicht alle Impfwilligen ihren Pieks erhalten können, wurde ein dritter Termin in Hohendubrau bereits festgelegt. Dieser soll am 2. Juni sein. Wieder in der Sporthalle in Weigersdorf und mit dem Praxisteam von Dr. Weise. Die Zweitimpfung erfolgt zwei Wochen später, am 16. Juni.

Weiterführende Artikel

Corona: Montagsdemonstrant bekommt Ärger

Corona: Montagsdemonstrant bekommt Ärger

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Bürger der Gemeinde Kodersdorf haben am Montag ihre Erstimpfung in Särichen erhalten. Die Verwaltung hatte diesen zweiten Impftermin organisiert. Da auch hier nicht alle Impfbereiten aus Zeitgründen berücksichtigt werden konnten, gibt es einen dritten Impftermin. Dieser ist für den 26. Mai im Vereinshaus Särichen vorgesehen. Die Folgeimpfung erfolgt am 16. Juni ebenfalls in Särichen. Angesprochen sind die Einwohner der Gemeinde Kodersdorf, die über 60 Jahre sind.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky