SZ + Niesky
Merken

Horka und Rothenburg öffnen ihre Adventskalender

Nach dem Erfolg im Vorjahr gibt es wieder Anlass zu einem täglichen Spaziergang durch Horka. In Rothenburg steht die neue Krippe im Mittelpunkt.

Von Steffen Gerhardt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Junge Gemeinde organisiert in Horka den Adventskalender zum zweiten Mal. Die Idee dazu hatte Helene Michler (4. v. l.). Am 11. Dezember ist der Torbogen zur Wehrkirche das Ziel.
Die Junge Gemeinde organisiert in Horka den Adventskalender zum zweiten Mal. Die Idee dazu hatte Helene Michler (4. v. l.). Am 11. Dezember ist der Torbogen zur Wehrkirche das Ziel. © André Schulze

Am Donnerstag öffnen die Horkaer wieder ihren Dorf-Adventskalender. Dass 24 "Türchen" zusammengekommen sind, freut vor allem die Mitglieder der Jungen Gemeinde. Denn sie haben maßgeblichen Anteil daran. In Rothenburg legt sich die Kirchgemeinde ins Zeug, denn dort öffnet der "Lebendige Adventskalender" wieder.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!