SZ + Niesky
Merken

In Horka werden Gartengeräte zu Musikinstrumenten

Die Brüder Conrad und Claudius Wecke stammen aus dem Ort. Am Sonntag spielen sie ein ganz besonderes Heimat-Konzert.

Von Ingo Kramer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Brüder Conrad (links) und Claudius Wecke aus Horka sind als die „Aufgeweckten Gartenklänge“ musikalisch aktiv.
Die Brüder Conrad (links) und Claudius Wecke aus Horka sind als die „Aufgeweckten Gartenklänge“ musikalisch aktiv. © Foto: privat

Zwei alteingesessene Horkaer kehren am Sonntag für ein Konzert zurück in die Heimat: Die Brüder Conrad und Claudius Wecke. Beide haben beruflich längst anderswo Fuß gefasst. Conrad, Jahrgang 1976, verdient sein Geld seit dem Jahr 2000 als 1. Solotrompeter der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz. Claudius, Jahrgang 1982, war von 2008 bis 2021 Parkleiter im Fürst-Pückler-Park Branitz und ist seither Leiter des Bereichs Gärten der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!