SZ + Niesky
Merken

Rothenburger Tischtennis-Oldie dreht im Alter richtig auf

Gerade erst war Klaus Peter Erkel bei der Europameisterschaft. Viel hat er so schon von der Welt gesehen. In den nächsten Monaten will er noch einiges erreichen.

Von Frank-Uwe Michel
 5 Min.
Teilen
Folgen
Klaus Peter Erkel aus Rothenburg kann nicht vom Tischtennis lassen. Mit 84 Jahren war er jetzt in Italien bei einer Senioren-Europameisterschaft dabei. Besonders stolz ist er aber auf seine erste Sieger-Urkunde als kleiner Junge.
Klaus Peter Erkel aus Rothenburg kann nicht vom Tischtennis lassen. Mit 84 Jahren war er jetzt in Italien bei einer Senioren-Europameisterschaft dabei. Besonders stolz ist er aber auf seine erste Sieger-Urkunde als kleiner Junge. © André Schulze

Klaus Peter Erkel ist ein vielseitig interessierter Mensch. Beruflich hatte er als Maschinenbauingenieur das ganze Leben lang mit Technik zu tun. Sportlich ist er mit seinen 84 Jahren noch immer beim Tischtennis aktiv. Doch auch in der Philosophie ist er bewandert. Seinen Leitspruch hat er Immanuel Kant entliehen: "Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt." Er versuche, sich "so gut es geht, daran zu halten", so der Rothenburger. Und bleibt deshalb vor allem auch sportlich sehr agil.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!