Niesky
Merken

Klitten weiht sein neues Schmuckstück

Die Außensanierung der Kirche ist abgeschlossen. Das wird mit einem Festgottesdienst am Sonntag gefeiert.

Von Steffen Gerhardt
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die evangelische Kirche in Klitten wurde in diesem Jahr für über eine halbe Million Euro außen saniert.
Die evangelische Kirche in Klitten wurde in diesem Jahr für über eine halbe Million Euro außen saniert. © SZ/Steffen Gerhardt

Mit einem Festgottesdienst feiert die evangelische Kirche in Klitten am Sonntag den Abschluss der Sanierungsarbeiten.

Für rund eine halbe Million Euro sind in diesem Jahr das Dach erneuert, undichte und kaputte Fenster ausgetauscht und der Außenputz ausgebessert worden. Dazu kam ein neuer Anstrich. 270.000 Euro steuerte das Landesamt für Denkmalpflege bei. Weitere Gelder flossen von der Stiftung für Denkmalschutz und der Kirche selbst. Die Klittener Kirchgemeinde will 50.000 Euro über Spenden aufbringen. Dieses Ziel ist noch nicht erreicht, sagt Pfarrer Daniel Jordanov und hofft auf weitere Spender zum Festgottesdienst am Sonntag.

Dieser beginnt 10.30 Uhr und wird gehalten von Pröbstin Christina-Maria Bammel. Danach gibt es für alle Gäste ein kostenloses Mittagessen und eine Tombola. Deren Erlös fließt ebenfalls in die Sanierung der Barockkirche ein. In diesem Jahr besteht die Klittener Kirche 800 Jahre. Das Jubiläum wurde mit einer vom Bürgerverein Klitten organisierten Festwoche Anfang Oktober gefeiert.