SZ + Niesky
Merken

Kreis Görlitz warnt vorm Baden im Stausee Quitzdorf

Die Blaualgen haben sich zuletzt explosionsartig vermehrt. Vor ein paar Tagen sah das noch anders aus.

Von Frank-Uwe Michel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Am Überlauf des Quitzdorfer Stausees sind deutlich der niedrige Wasserstand und das Algenwachstum zu sehen.
Am Überlauf des Quitzdorfer Stausees sind deutlich der niedrige Wasserstand und das Algenwachstum zu sehen. © André Schulze

Nun also doch: Das Landratsamt in Görlitz warnt vor dem Baden im Stausee Quitzdorf. Grund dafür ist die starke Vermehrung der Blaualgen. Wie Susanne Lehmann vom Büro des Landrates informiert, habe dies eine am Mittwoch vom Gesundheitsamt durchgeführte Wasserprobe ergeben. Die Algen seien von der Landesuntersuchungsanstalt Dresden nachgewiesen worden. Sie könnten "eine gesundheitliche Gefahr für Badende darstellen", so Lehmann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!