merken
PLUS Niesky

Nieskyer sitzen im Dunklen

Der Grund ist eine umgefahrene Straßenlampe. Das hat Auswirkungen für viele Bürger - nicht zum ersten Mal.

An der Bautzener Straße in Niesky wurde eine Laterne umgefahren, woraufhin die Straßenbeleuchtung in der Schillerstraße und der Lessingstraße 8im Hintergrund) abgestellt werden musste. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht.
An der Bautzener Straße in Niesky wurde eine Laterne umgefahren, woraufhin die Straßenbeleuchtung in der Schillerstraße und der Lessingstraße 8im Hintergrund) abgestellt werden musste. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. © André Schulze

Enrico Bachmann, Chef der Tiefbauverwaltung in Niesky, hat sie wieder am Ohr beziehungsweise im Hörer seines Telefones: Die Stimmen besorgter Bürger und ihre Frage, warum im Bereich der Bautzener Straße die Straßenlampen nicht leuchten. Den Grund kann Bachmann schnell nennen. Aber bevor wieder Licht in den Straßen ist, das kann noch dauern. Was ist geschehen?

Am Dienstag hatte die Stadt mehrere Schadensfälle im Zusammenhang mit verkehrstechnischen Anlagen zu verzeichnen. Den größten Schaden verursachte dabei gegen 15.45 Uhr ein der Stadt unbekannter Verkehrsteilnehmer auf der Bautzener Straße an der Einmündung zur Lessing- und Schillerstraße. "Dabei wurde eine Straßenlampe angefahren und so stark beschädigt, dass diese unmittelbar vor Ort und sofort komplett demontiert werden musste", berichtet Bachmann. Die Lampe ragte über die Straße und stellte eine akute Gefahr dar. Die Polizei musste die Fahrbahn zunächst sichern.

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Den Schaden hat die Stadt

Nach erster Beurteilung durch die Stadtverwaltung beträgt der Schaden zwischen 2.500 und 3.000 Euro. Die Stadt wird bei der Polizei eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt einreichen. Denn der Schadensverursacher verließ offenbar sofort den Unfallort und meldete sich bisher nicht. "Wir hoffen, dass bei den Ermittlungen Augenzeugen helfen können, denn die Verkehrsdichte war zu diesem Zeitpunkt auf der Bautzener Straße relativ hoch", sagt der Sachgebietsleiter.

Denn die Auswirkungen der einen umgefahrenen Laterne sind groß. Aus Sicherheitsgründen musste ein Teil der vorhandenen Straßenbeleuchtungsanlage abgeschaltet werden. Die Unfallstelle lässt sich nicht separat stromlos schalten. Damit sind jetzt Abschnitte der Bautzener Straße, stadtauswärts ab Haus Plitt, und der Plittstraße sowie die komplette Schiller-, Lessing-, Herder-, Goethe- und Waldstraße nachts nicht beleuchtet. Hinzu kommt, dass der Schaden nicht kurzfristig behoben werden kann. "Für die Reparatur des beschädigten Kabels sind größere Tiefbauarbeiten erforderlich, die auf Grund der umfangreicheren Vorbereitung und Materialbestellung noch vor und zwischen den Feiertagen nicht mehr ausgeführt werden können", erklärt Bachmann.

Die Bautzener ist nicht das erste Mal stromlos

Bereits Ende Juli bis November dieses Jahres waren die genannten Straßenabschnitte, die sich zum Teil durch die unbefestigte Straßenoberfläche in einem unbefriedigenden bis schlechten Zustand befinden, unbeleuchtet. Die betroffenen Anwohner mussten bereits mit viel Geduld und Verständnis den Ausfall der Straßenbeleuchtung hinnehmen, da dies mit den Bauarbeiten auf dem Zinzendorfplatz zusammenhing und mehrere Monate andauerte. Dazu muss man wissen, dass das aus den Anfang der 1970er Jahren stammende Straßenbeleuchtungssystem im westlichen Teil der Bautzener Straße nur mit viel Aufwand im November wieder in Gang gesetzt werden konnte.

Bei einem Neubau solcher Anlagen werden die entsprechenden Schaltkreise so konzipiert, dass Schäden dieser Art nicht zu großflächigen Systemausfällen führen. Entsprechende Planungen liegen in der Stadtverwaltung vor. Sie konnten bisher aber aus finanziellen Gründen noch nicht umgesetzt werden. Bleibt der Stadt nur, den erneuten Stromausfall gegenüber den Betroffenen zu bedauern und auf eine schnelle Reparatur zu drängen.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky