Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Niesky
Merken

Mückaer Schüler sparen für ihren Bolzplatz

Mit Spendenläufen finanzieren die Oberschüler ihr Vorhaben. Die Sparkasse beteiligt sich ebenfalls daran.

Von Steffen Gerhardt
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Mayk Wolff von der Sparkasse in Mücka testet schon mal die fußballerischen Fähigkeiten der Fünftklässler Janino Fietze (links) und Jannis Förster.
Mayk Wolff von der Sparkasse in Mücka testet schon mal die fußballerischen Fähigkeiten der Fünftklässler Janino Fietze (links) und Jannis Förster. © André Schulze

Es ist der große Wunsch der Oberschüler, dass ihr Schulhof einen Soccerplatz, also einen kleinen Fußballplatz, bekommt. Dafür haben sie sich bereits im vergangenen Jahr die Hacken abgelaufen bei ihrem schulischen Spendenlauf. Im September sammelten sie über 12.000 Euro ein. Die Hälfte ging an den Verein Sonnenstrahl in Dresden, der krebskranke Kinder unterstützt, die andere Hälfte bleibt in der Schulkasse und ist der Grundstock für den Bolzplatz.

Jetzt hat sich auch die Sparkasse an der Anschaffung finanziell beteiligt. Mitarbeiter Mayk Wolff übergab an diesem Mittwoch der stellvertretenden Schulleiterin Astrid Waschnick einen Scheck über 186 Euro. Das Geld stammt aus dem Verkauf des Heimatkalenders in der Filiale Mücka. Die Sparkasse ist schon seit Jahren Kooperationspartner der Comenius-Schule und unterstützt sie.

In der Nachbargemeinde Kreba-Neudorf haben die Grundschüler und Hortkinder bereits ein Kleinspielfeld hinter dem Schloss. So eins soll auch für die Oberschüler in Mücka angeschafft werden.
In der Nachbargemeinde Kreba-Neudorf haben die Grundschüler und Hortkinder bereits ein Kleinspielfeld hinter dem Schloss. So eins soll auch für die Oberschüler in Mücka angeschafft werden. © André Schulze

Im September wird der nächste Spendenlauf der Oberschüler stattfinden. Dann sollen die Einnahmen aus den gelaufenen Kilometern ebenfalls für den Bolzplatz sein. Im kommenden Jahr möchte die Schule das Geld zusammen haben, um den Fußballplatz bauen zu lassen. Den Schülern und Lehrern zur Seite steht der Schulförderverein, auch er wirbt für Spenden und sorgt für Einnahmen, sagt die Vorsitzende Katrin Lucas.

Mit dem selbstverdienten Geld konnten in der Schule bereits eine Lehrküche eingerichtet werden und der Flügel für den Musikunterricht repariert werden. Im vergangenen Jahr wurde ein Unterstand für die Mopeds der Schüler gebaut und der Bolzplatz wird die nächste Anschaffung sein.