SZ + Niesky
Merken

Neißeaue will an den Gästen der Kulturinsel mitverdienen

Die Gemeinde führt ab nächstem Jahr eine Beherbergungssteuer ein. Das zielt vor allem auf die Kulturinsel Einsiedel mit Tausenden Übernachtungen. Doch es gibt mehr Protest.

Von Steffen Gerhardt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Marlena Zarsowska macht auf der Kulturinsel Einsiedel die Betten im Aquarium. Ab neuem Jahr kassiert die Gemeinde Neißeaue eine Beherbergungssteuer.
Marlena Zarsowska macht auf der Kulturinsel Einsiedel die Betten im Aquarium. Ab neuem Jahr kassiert die Gemeinde Neißeaue eine Beherbergungssteuer. © André Schulze
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!