SZ + Niesky
Merken

Lage bei den Neurologen verschärft sich

In Löbau ist ein Facharzt in den Ruhestand gegangen - mit 80. Das spüren Praxen und Patienten auch in Rothenburg und Görlitz.

Von Romy Altmann-Kuehr & Frank-Uwe Michel
 7 Min.
Teilen
Folgen
Wer zum Neurologen muss, kann sich glücklich schätzen, einen Termin zu bekommen. Im Wartezimmer sitzen, ist da nur das kleinere Übel.
Wer zum Neurologen muss, kann sich glücklich schätzen, einen Termin zu bekommen. Im Wartezimmer sitzen, ist da nur das kleinere Übel. © Rafael Sampedro
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!