Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Niesky
Merken

Polizei: Mitten in Niesky wird der Ernstfall trainiert

Auf der Klenkestraße waren Flüchtlinge untergebracht. Jetzt übt hier die Polizei. Bald auch künftige Kommissare. Aber was plant die Stadt als Eigentümer?

Von Frank-Uwe Michel
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Gebäude auf der Hermann-Klenke-Straße 1 gehört der Stadt Niesky. Vermietet ist es an die Polizei. Ab Sommer sollen hier Polizeistudenten aus Rothenburg besondere Einsatzlagen trainieren.
Das Gebäude auf der Hermann-Klenke-Straße 1 gehört der Stadt Niesky. Vermietet ist es an die Polizei. Ab Sommer sollen hier Polizeistudenten aus Rothenburg besondere Einsatzlagen trainieren. © André Schulze

Das Haus mit der Nr. 1 auf der Hermann-Klenke-Straße hat schon die unterschiedlichsten Nutzungen erlebt. Vor der Wende war dort das Wehrkreiskommando untergebracht, danach stellte der Landkreis in dem Objekt unter anderem Führerscheine aus. Als 2015 die große Flüchtlingswelle nach Deutschland kam, wurde es baulich dieser neuen Nutzung angepasst und Menschen aus unterschiedlichen Ländern zogen ein.

Ihre Angebote werden geladen...