SZ + Niesky
Merken

Wasser marsch für die Lok der Löbauer Eisenbahnfreunde

Nieskyer Feuerwehr mit ungewöhnlichen Einsätzen. Historische Dampflok legt am Bahnhof zwei Zwischenstopps ein.

Von Frank-Uwe Michel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Feuerwehrmann Jens Trenkler (links) hilft mit Wasser aus. Heizer Maximilian Schöne (Mitte) schließt den Schlauch an. Und Lokführer Dieter Grosche hat den Überblick.
Feuerwehrmann Jens Trenkler (links) hilft mit Wasser aus. Heizer Maximilian Schöne (Mitte) schließt den Schlauch an. Und Lokführer Dieter Grosche hat den Überblick. © André Schulze

Zwei recht ungewöhnliche Einsätze gab es am vergangenen Wochenende für die Nieskyer Feuerwehr. Während des Ausflugs zum Kirchentag in Görlitz fuhr die historische Dampflok der Löbauer Eisenbahnfreunde in zusätzlichen Sonderfahrten am Sonnabend und am Sonntag den Bahnhof Niesky an. Dabei hatte Jens Trenkler, Chef des Nieskyer Feuerwehrvereins, seinen großen Auftritt: Jeweils 15 Kubikmeter Wasser füllte er in die Wassertanks des Schlepptenders ein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!