SZ + Niesky
Merken

Sportplatz in Rothenburg wird bald automatisch beregnet

Investiert wird dafür eine fünfstellige Summe. Die Hälfte davon schießt der Freistaat zu. Im September wird schon mal ein neuer Brunnen gebohrt.

Von Frank-Uwe Michel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Sachsens Innenminister Roland Wöller und Bürgermeisterin Heike Böhm lassen sich von RSV-Chef Maik Seifert die Arbeitsschritte erklären, die für den Bau der neuen Beregnungsanlage notwendig sind. Der Freistaat schießt 10.000 Euro zu dem Projekt dazu.
Sachsens Innenminister Roland Wöller und Bürgermeisterin Heike Böhm lassen sich von RSV-Chef Maik Seifert die Arbeitsschritte erklären, die für den Bau der neuen Beregnungsanlage notwendig sind. Der Freistaat schießt 10.000 Euro zu dem Projekt dazu. © André Schulze
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!