Niesky
Merken

Rothenburgs neue Wackeltiere

Auf dem Marktplatz gibt es jetzt zwei neue Spielgeräte. Deren Aussehen hat mit den Stiftern zu tun.

Von Frank-Uwe Michel
 1 Min.
Teilen
Folgen
Tim, Mats, Gabi und Tim finden den niedlichen Fuchs ganz toll.
Anni, Josephin und Janne haben sich für den Löwen entschieden.
Tim, Mats, Gabi und Tim finden den niedlichen Fuchs ganz toll. Anni, Josephin und Janne haben sich für den Löwen entschieden. © André Schulze

Rothenburgs Kinder können nun auch im Zentrum der Stadt ordentlich herumtollen. Seit ein paar Tagen gibt es auf dem Marktplatz zwei neue Wackeltiere. Zur Verfügung gestellt wurden sie von der Volks- und Raiffeisenbank sowie vom Lionsclub Niesky/Lausitzer Neiße. Entsprechend präsentieren sich auch die Spielgeräte in ihrem Aussehen: als Fuchs, der wohl zum Sparen anregen soll. Und als Löwe, der sich aus dem Namen der Lions ergibt.

Tim, Mats, Gabi und Tim aus der Windrädchengruppe der Kita Sonnenhügel fanden beim Probeschaukeln den niedlichen Fuchs ganz toll. Die Sympathien von Anni, Josephin und Janne gehörten dem Löwen. Geschaffen hat die kleinen Kunstwerke der Holzkünstler René Theurich aus See. Die beiden früheren Wackeltiere, eine Blume und eine Biene, werden derzeit vom Städtischen Bauhof aufgearbeitet und sollen später an anderer Stelle aufgestellt werden.

Anzeige HOLDER - Fachgroßhandel
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.