merken
PLUS Niesky

Saisonende im Waldbad Niesky

Der frühzeitige Herbsteinbruch hat ab diesem Sonnabend Folgen für das beliebte Freibad.

Viel Platz hatten die Besucher dieses Jahr im Waldbad. Es durften sich zeitgleich nur 216 Badegäste in dem grünen Areal aufhalten.
Viel Platz hatten die Besucher dieses Jahr im Waldbad. Es durften sich zeitgleich nur 216 Badegäste in dem grünen Areal aufhalten. ©  Archiv/André Schulze

Am Freitag ist letztmalig die Gelegenheit gewesen, das Waldbad zu besuchen. Wie die Stadtwerke Niesky als Betreiber des Freizeitparkes am Freitagnachmittag kurz informierten, bleibt das Waldbad ab Sonnabend geschlossen. Damit endet eine verkorkste Badesaison in Niesky. 

Corona bedingt öffnete das beliebte Bad erst am 6. Juni. Hinzu kam die Auflage, dass zeitgleich sich nur 216 Besucher in dem Objekt aufhalten durften. Eine Warteschlange an den heißen Tagen ist unvermeidbar gewesen. Das zeigte sich an der Zahl der Besucher. In den ersten beiden Monaten zählte das Waldbad knapp 11.000 Gäste. Im Vorjahr und ohne Corona waren es im selben Zeitraum über 25.000 Badbesucher.    

Anzeige
Demenzsensibles Krankenhaus St. Carolus
Demenzsensibles Krankenhaus St. Carolus

Jeder dritte bis vierte Patient bringt die Nebendiagnose Demenz mit ins Krankenhaus. Das St. Carolus in Görlitz geht einen besonderen Weg und hilft damit allen Beteiligten.

Kiosk muss vorzeitig schließen

Was die Badesaison unterm Strich gebracht hat, wird von den Stadtwerken noch ausgewertet. Bereits vergangenen Sonnabend sind die Öffnungszeiten auf die Zeitspanne von 10 bis 18 Uhr reduziert worden, da sich der Sommer verabschiedet hat. Hinzu kommt, dass der Kiosk vorzeitig schließen musste. "Bedingt durch Krankheitsausfälle des Personals ist es dem Betreiber des Imbisses nicht möglich, die Versorgung der Gäste zu gewährleisten.", informierten die Stadtwerke.  

Weiterführende Artikel

Trotz Corona: Freibad-Betreiber zufrieden

Trotz Corona: Freibad-Betreiber zufrieden

Das Schwimmen war diesen Sommer eingeschränkt. Die Betreiber mussten schlechtere Gästezahlen hinnehmen - und haben die Zeit anders genutzt.

Nach der Saison ist vor der Saison - auch im Nieskyer Freizeitpark. Denn mit dem Ende des Badebetriebes beginnt die Eiszeit im Eisstadion. Nachdem das Waldbad winterfest gemacht ist, geht das Personal an das Eismachen für die neue Eislaufsaison. Wann sie beginnt, ist noch nicht bekannt.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Niesky