merken
PLUS Niesky

Zinzendorfplatz ist ab 11. Dezember frei

Der Freistaat legt sich auf diesen Termin fest. Bis dahin muss noch einiges getan werden.

In dieser Woche wurde am Zinzendorfplatz asphaltiert. Die Kreuzung an der Sparkasse (im Foto) soll am 14. November freigegeben werden.
In dieser Woche wurde am Zinzendorfplatz asphaltiert. Die Kreuzung an der Sparkasse (im Foto) soll am 14. November freigegeben werden. © André Schulze

Jetzt gibt es konkrete Angaben, wann die Bauarbeiten im  Nieskyer Stadtzentrum enden. Die Fertigstellung der Maßnahme ist nun für den 11. Dezember angekündigt. Darüber informiert am Freitag Rosalie Stephan vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Zunächst einmal soll den Angaben zufolge die sogenannte Sparkassenkreuzung fertiggestellt werden. Die Asphaltarbeiten konnten in dieser Woche abgeschlossen werden. In der kommenden Woche gibt es noch Arbeiten an den Fugen, der Markierung, der Ampel und den Gehwegen. Voraussichtlich am 14. November soll die Kreuzung für den Verkehr freigegeben werden, so die Amtssprecherin.

Zweite Kreuzung soll ab 16. November fertiggestellt werden

Ab 16. November werden dann die Arbeiten an der zweiten Kreuzung auf dem Zinzendorfplatz, an der Sybille-Kreuzung weitergeführt. Dafür muss die Kreuzung gesperrt werden. In der ersten Dezemberwoche soll der neue Asphalt aufgetragen werden. Nachdem auch dort die Fugen hergestellt, die Markierung aufgebracht, an der Ampelanlage gearbeitet und das Pflaster angepasst wurde, soll die Verkehrsfreigabe voraussichtlich am 11. Dezember erfolgen, teilt Rosalie Stephan mit.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Im Februar hatte Lasuv-Pressesprecher Franz Grossmann angekündigt, dass die Arbeiten voraussichtlich von Juli bis November erfolgen sollen. Am Zinzendorfplatz wird nun bereits seit Mitte Juli gebaut.  Doch der Bauablauf musste noch einmal umgeplant werden.  Als Grund dafür nennt Rosalie Stephan zahlreiche aufgefundene Medienleitungen, die zuvor nicht bekannt waren und die teilweise schon älter als 50 Jahre sind. Vor allem für die Nieskyer Händler ist der Bau eine harte Geduldsprobe.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen sie hier. 

Mehr zum Thema Niesky