merken

Döbeln

Noch Geld fürs Ehrenamt da

Dreiviertel des bereits bewilligten Budgets wurde von den Vereinen noch nicht in Anspruch genommen. Viel Zeit haben sie dafür nicht mehr.

Der Freistaat hatte dem Landkreis Mittelsachsen 200.000 Euro zur Ehrenamtsförderung zur Verfügung gestellt. Vereine müssen bis zum 31. Oktober die bereits zugesagten Fördermittel aus dem Ehrenamtsbudget 2019 abrufen.
Der Freistaat hatte dem Landkreis Mittelsachsen 200.000 Euro zur Ehrenamtsförderung zur Verfügung gestellt. Vereine müssen bis zum 31. Oktober die bereits zugesagten Fördermittel aus dem Ehrenamtsbudget 2019 abrufen. ©  dpa (Symbolbild)

Mittelsachsen. Bis zum 31. Oktober müssen Vereine im Landkreis Mittelsachsen die bereits zugesagten Fördermittel aus dem Ehrenamtsbudget 2019 abgerufen haben, denn dann endet die Frist. Insgesamt wurden bisher nur rund ein Viertel der bewilligten Gelder ausgezahlt, erklärte Landrat Matthias Damm (CDU) am Montag. 

Er verwies darauf, dass diejenigen, die den Zuwendungsbescheid erhalten haben, das entsprechende Formblatt für den Abruf der Mittel auf der Internetseite des Landkreises unter dem Stichwort „Ehrenamtsförderung“ finden. „Dieses ist unkompliziert, schnell auszufüllen und kann bis zum Stichtag auch per E-Mail eingereicht werden“, ergänzte er.

Anzeige
Ein Klangerlebnis par excellence

Ulrich Tukur, Chefdirigent Juri Gilbo und die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg mit ihrem unvergesslichen Beethoven-Programm.

Der Freistaat hatte dem Landkreis Mittelsachsen insgesamt 200 000 Euro zur Ehrenamtsförderung zur Verfügung gestellt. Erst Ende März, zur letzten Sitzung des alten Kreistages, stimmte das Gremium darüber ab, wie das Geld an die Vereine, Gemeinden und Verbände weitergegeben werden soll. 

Bis zum 30. April waren 179 Anträge mit einem Gesamtvolumen von 371 000 Euro in der Landkreisbehörde eingegangen. Fast 158 000 Euro für Vereinsprojekte wurden letztlich bewilligt. Abgelehnt wurden 23 Anträge mit einem Volumen von 94 500 Euro. Im kommenden Jahr wird es eine neue Förderrunde geben.

Bereits jetzt können Fördermittelanträge für das Jahr 2020 eingereicht werden. „Bis Ende Januar müssen die Schreiben im Büro des Landrates eingegangen sein, um die Mittel zügig bewilligen zu können“, heißt es dazu aus der Landkreisverwaltung. Erneut werden vom Freistaat 200 000 Euro zur Verfügung stehen, die vom Landkreis in vier Teilbudgets fließen und ausgegeben werden sollen.

„Auch in diesem Jahr lade ich 150 ehrenamtlich engagierte Mittelsachsen zum Ehrenamtsempfang ein. Mir ist wichtig, ihnen meinen Respekt und meine Anerkennung für ihre Leistungen persönlich auszusprechen“, so Landrat Damm. Der Empfang am 30. Oktober im Freiberger Tivoli steht unter dem Motto „Brauchtum pflegen – Traditionen bewahren“. (DA/vt)