merken

Meißen

Note 2,3 für Meißner Weihnacht

Der Radiosender MDR Sachsen hat seine jährliche Testserie in der Porzellanstadt begonnen.

Der Meißner Weihnachtsmarkt.
Der Meißner Weihnachtsmarkt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Er gehört zur Adventszeit wie Pfefferkuchen und Schwibbogen – der Weihnachtsmarkttest von MDR Sachsen. Bereits seit 2009 nimmt das Sachsenradio speziell die Familienfreundlichkeit unter die Lupe. Meißen war jetzt die erste Station und erhielt in Sachen Familienfreundlichkeit die Gesamtnote 2,3.

„In den nächsten Wochen düse ich mit unserem Hörmobil bis einen Tag vor Heiligabend quer durch den Freistaat“, erklärt Weihnachtsmarkt-Tester Silvio Zschage. Insgesamt 28 Stationen stehen in diesem Jahr auf seinem Tourplan: „Die Auswahl ist immer schwer, aber mir liegt es am Herzen, neben bekannten auch immer wieder neue Märkte zu besuchen. Und etwa ein Drittel der diesjährigen Orte hatten wir in den vergangenen zehn Jahren noch nie im Test. Wir haben auch viele Empfehlungen durch unsere Hörer bekommen. Etliche Märkte soll ich mir unbedingt anschauen, da diese wunderbar sein sollen. Sind wir also mal gespannt.“

Hier shoppt Riesa

Genießen Sie das Einkaufsvergnügen der besonderen Art in über 30 Shops.

Befragt werden jeweils 100 Besucher zu den vier Kategorien: Weihnachtsatmosphäre, Unterhaltungswert, Preis-Leistung und Service. Mit welcher Gesamtnote die einzelnen Weihnachtsmärkte abgeschnitten haben, wird immer am nächsten Morgen im Frühprogramm des Sachsenradios verraten. „Die Benotungen werden in den Orten oft sehr emotional diskutiert“, weiß Silvio Zschage aus Erfahrung. „Besonders freut uns dann natürlich, wenn konkrete Kritik der Besucher etwas bewirkt und beim nächsten Mal manches verbessert wird.“ (SZ)