Merken

Notiert

Kassen und Zahnärtzte uneins über Zahnersatz Berlin. Zahnärzte und Krankenkassen beurteilen das vor einem Jahr eingeführte neue Festzuschuss-System bei Zahnersatz ganz unterschiedlich. Nach Angaben der...

Teilen
Folgen

Kassen und Zahnärtzte uneins über Zahnersatz

Berlin. Zahnärzte und Krankenkassen beurteilen das vor einem Jahr eingeführte neue Festzuschuss-System bei Zahnersatz ganz unterschiedlich. Nach Angaben der Kassen führte das neue Abrechnungssystem dazu, dass Zahnärzte vermehrt Leistungen privat abrechnen und gesetzlich krankenversicherte Patienten bei Zahnersatz tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Zahnärzte dagegen lobten das neue Preissystem als fortschritts- und patientenfreundlich. (dpa)

Bund fördert Familien mit rund 100 Milliarden Euro

Berlin. Über ein Dickicht von Förderinstrumenten zahlt der Staat pro Jahr rund 100 Milliarden Euro an Familien. Größter Posten in der Auflistung des Finanzministeriums ist das Kindergeld plus Freibeträge mit geschätzten 36,1 Milliarden Euro in diesem Jahr. Familienministerin Ursula von der Leyen will die bestehenden Förderinstrumente sichten und gegebenenfalls neu ordnen. (AP)

Uniformierte Polizisten dürfen lange Haare tragen

Leipzig. Uniformierte Polizisten dürfen nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes lange Haare tragen. Deutlich über den Hemdkragen reichende Haare könnten nicht mehr generell als unseriös oder extravagant angesehen werden, teilte das Gericht gestern in Leipzig mit. Vielmehr komme es auf die jeweilige Gestaltung an. Ein ministerieller Erlass, der kurze Haare vorschreibe, sei mit dem Persönlichkeitsrecht der Beamten nicht vereinbar. Das Gericht gab einem Polizisten aus Rheinland-Pfalz Recht, der zuvor erfolglos am Oberverwaltungsgericht geklagt hatte. (dpa)