Merken

Notiert

Lebensmittel sollen besser kontrolliert werden Dresden. Daten zur Überwachung von Lebensmitteln, zur Fleischhygiene und Tierseuchenbekämpfung sowie zum Tierschutz sollen in Sachsen schneller abrufbar sein.

Teilen
Folgen

Lebensmittel sollen besser kontrolliert werden

Dresden. Daten zur Überwachung von Lebensmitteln, zur Fleischhygiene und Tierseuchenbekämpfung sowie zum Tierschutz sollen in Sachsen schneller abrufbar sein. Nach Angaben des Sozialministeriums wird dafür eine neue Datenbank installiert. Der Landkreis Löbau-Zittau und der Weißeritzkreis wurden als Pilotregion ausgewählt. Dort soll das System Ende des Jahres vollständig übernommen sein. Bis Ende 2008 folgen die anderen Landkreise. (dpa)

Polizei macht Randalen in Dresden ein Ende

Dresden. Nach Randalen in der Dresdner Neustadt sind am Sonntagmorgen fünf Menschen festgenommen worden. Rund 150 gewaltbereite Personen hatten in der Nacht Barrikaden aus Holz und Mülltonnen gebaut und angezündet, teilte die Polizei mit. Gegen die Festgenommenen im Alter zwischen 17 und 42 Jahren wird wegen Verdachts des Landfriedensbruchs ermittelt. (dpa)

Leipziger Giraffenbaby stirbt nach zwei Wochen

Leipzig. Das vor zwei Wochen im Leipziger Zoo geborene Giraffenbaby ist am Sonntag gestorben. Es wurde von seinen Pflegern tot aufgefunden, wie der Zoo mitteilte. Die Mutter befinde sich derzeit in ihrer vertrauten Herde und verhalte sich unauffällig. Kurz nach der Geburt war die Kleine mit den Hinterbeinen ausgegrätscht und konnte zunächst nur mit Unterstützung der Pfleger wieder aufstehen. (ddp)