Merken

Notiert

61 gesetzliche Kassen haben die Beiträge erhöht Berlin. Zum Jahresbeginn haben 61gesetzliche Krankenkassen die Beitragssätze erhöht. Das ist etwa ein Viertel aller gesetzlichen Kassen, berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“. Senkungen gab es bei lediglich acht Kassen.

Teilen
Folgen

61 gesetzliche Kassen haben die Beiträge erhöht

Berlin. Zum Jahresbeginn haben 61gesetzliche Krankenkassen die Beitragssätze erhöht. Das ist etwa ein Viertel aller gesetzlichen Kassen, berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“. Senkungen gab es bei lediglich acht Kassen. Die Beitragssätze werden von Arbeitgebern und Arbeitnehmern je zur Hälfte getragen. Die Arbeitnehmer müssen zusätzlich noch 0,9 Prozent Sonderbeitrag tragen. Bei Beitragserhöhungen haben Mitglieder das Recht, die Kasse zu wechseln. (dpa)

Verdi droht mit Streik im Öffentlichen Dienst

Berlin. Kurz vor Beginn der Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst am Donnerstag hat die Gewerkschaft Verdi mit bundesweitem Arbeitskampf gedroht. Vorstandsmitglied Achim Meerkamp nannte als mögliche Schauplätze Stadtverwaltungen sowie Entsorgungs- und Nahverkehrsbetriebe. Verdi will acht Prozent mehr Einkommen für die 1,3 Millionen Beschäftigten des Bundes und der Kommunen. (dpa)

Koalition weiter uneins beim Mindestlohn

Berlin. Drei Wochen vor den Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen verhärtet sich der Koalitionsstreit über Mindestlöhne. Während Kanzlerin Angela Merkel am Wochenende das Nein der CDU zu einem allgemeinen Mindestlohn bekräftigte, ging SPD-Chef Kurt Beck scharf mit der Union ins Gericht und versicherte, seine Partei werde weiter Druck machen. (AP)

Vorfall im Kernkraftwerk Grundremmingen

Gundremmingen. Im bayerischen Kernkraftwerk Gundremmingen ist gestern Block B vorsorglich abgeschaltet worden. In einer der beiden Niederdruckturbinen war es zu einem Leistungsabfall gekommen. Vom Unternehmen wurde erklärt, die Turbinen gehörten zum konventionellen Teil des Kraftwerks, es bestehe keine Gefahr. (dpa)