Merken

Notiert

Angreifer bei Überfall auf Hindu-Schrein getötet Lucknow. Bei einem Überfall auf eine der wichtigsten Kultstätten der Hindus in Indien sind alle sechs Angreifer getötet worden. Der Tempel von Ayodhya ist Symbol der heftigsten Religionskonflikte in Indien.

Teilen
Folgen

Angreifer bei Überfall

auf Hindu-Schrein getötet

Lucknow. Bei einem Überfall auf eine der wichtigsten Kultstätten der Hindus in Indien sind alle sechs Angreifer getötet worden. Der Tempel von Ayodhya ist Symbol der heftigsten Religionskonflikte in Indien. Hindu-Nationalisten zerstörten an diesem Ort 1992 eine Moschee. Bei den anschließenden Unruhen kamen mehr als 2 000 Menschen ums Leben. (AP)

Höchststrafe für Vertraute Milosevics gefordert

Belgrad. Die Staatsanwaltschaft hat im Mordprozess gegen Vertraute des ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic die Höchststrafe von 40 Jahren Haft gefordert. Die sieben Angeklagten gehörten zur Belgrader Führungsriege. Den Angeklagten wird vorgeworfen, im Jahr 2000 Milosevics Ex- Verbündeten Stambolic getötet und versucht zu haben, Oppositionsführer Draskovic zu ermorden. (AP)

Vermisste US-Soldaten

tot aufgefunden

Kabul. Zwei in Afghanistan vermisste US-Elitesoldaten sind tot aufgefunden worden. Soldaten hatten die Leichen bei einer Such- und Rettungsaktion in der nordöstlichen Provinz Kunar entdeckt. Ein Soldat der Vierergruppe war am Sonntag gerettet worden. (dpa)

Zwei weitere ehemalige

SS-Mitglieder angeklagt

La Spezia. In Italien werden zwei weitere in Deutschland lebende ehemalige SS-Soldaten wegen Beteiligung an einem Massaker im Zweiten Weltkrieg angeklagt. In der Gemeinde Marzabotto waren im Jahr 1944 weit über 800 Zivilisten getötet worden. Es gilt als das schlimmste Nazi-Kriegsverbrechen auf italienischem Boden. (dpa)