merken

Dynamo

Jetzt die Dynamo-Spieler bewerten

Die Enttäuschung ist groß, denn für die Schwarz-Gelben war mehr drin zum Saisonauftakt. Jetzt können Sie den Spielern Noten geben.

Baris Atik (r) von den Dresdner Gastgebern kämpft gegen Nürnbergs Patrick Erras um die Ball.
Baris Atik (r) von den Dresdner Gastgebern kämpft gegen Nürnbergs Patrick Erras um die Ball. ©  dpa / Robert Michael

Dresden. Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg ist mit einem Sieg in die Mission Wiederaufstieg gestartet. Die Franken gewannen ihr Auftaktspiel der neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga bei Dynamo Dresden 1:0 (0:0). Nikola Dovedan traf am Samstag vor 29.753 Zuschauern in der 53. Minute. Dresden verlor erstmals seit 2012 wieder ein Auftaktspiel.

Anzeige
KarriereStart 2020: Zukunft selbst gestalten

Vom 24. bis 26. Januar präsentieren sich über 570 Aussteller zu den Themen Ausbildung, Studium, Job oder Gründung in Dresden

Die Gastgeber waren nur in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team. Nürnbergs neuer Trainer Damir Canadi hatte gleich vier Neuzugänge in seine Startelf beordert. Die Gäste lauerten auf Fehler, hatten aber erst kurz vor der Pause die große Möglichkeit zur Führung. Dresdens Neuzugang Chris Löwe klärte aber vor dem einschussbereiten Dovedan. Nach dem Seitenwechsel wurde der Absteiger stärker und ging in Führung. (dpa)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

So lief Dynamos unglücklicher Saisonstart

Die Dresdner sind nicht nur öfter am Ball, sondern bestimmen das Spiel. Doch das einzige Tor erzielt ein Nürnberger. Fiel nennt es eine sehr unverdiente Niederlage.

vergrößern verkleinern