merken

Bautzen

Nur noch wenige Grippefälle

Im Landkreis Bautzen geht die Zahl der neu Erkrankten seit drei Wochen zurück - mittlerweile sehr deutlich.

Im Landkreis Bautzen haben sich in der vergangenen Woche deutlich weniger Menschen mit Influenza infiziert als zuvor.
Im Landkreis Bautzen haben sich in der vergangenen Woche deutlich weniger Menschen mit Influenza infiziert als zuvor. © dpa

Bautzen. Die Zahl der Grippeerkrankungen ist im Landkreis Bautzen in der zurückliegenden Woche weiter zurückgegangen - und zwar rapide. Das geht aus der Statistik des Landratsamtes hervor.

Demnach wurden nur noch 28 neue Influenza-Fälle registriert, in der Vorwoche waren es noch 116. Im vorigen Jahr lag die Zahl der Neuerkrankungen im selben Zeitraum deutlich höher. Damals waren Ende März noch 103 Grippe-Erkrankte gemeldet worden.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Insgesamt liegt im Landkreis Bautzen der Zahl der seit Beginn der Saison im Herbst gemeldeten Grippefälle nun bei 1.517. Im vorigen Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt 1.260. Im  Februar war ein Mensch an den Folgen der Grippe gestorben. (SZ)  

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen