merken
Pirna

Nur vier Wertstoffhöfe haben geöffnet

Dafür holt der ZAOE jetzt die ausgefallenen Schadstoffsammlungen im Landkreis nach.

Der Wertstoffhof in Pirna-Copitz hat geöffnet.
Der Wertstoffhof in Pirna-Copitz hat geöffnet. © Daniel Schäfer

Die Wertstoffhöfe im Landkreis sind derzeit stark frequentiert. Zahlreiche Leser möchten Abfälle und Müll entsorgen und fragten nochmals nach den Öffnungszeiten, da nicht alle Wertstoffhöfe momentan in Betrieb sind.

Geöffnet haben die Anlagen in Pirna, Nordstraße 5, in Neustadt, Werner von Siemens-Straße 20, in Dippoldiswalde, Alte Dresdner Straße 10 sowie in Altenberg, Zinnwalder Straße 5a. Bis voraussichtlich 9. Mai kann montags bis freitags in der Zeit von 12 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 8 bis 12 Uhr Abfall entsorgt werden. "Im Laufe der 19. Kalenderwoche wird entschieden, ob ab 11. Mai die oben genannten erweiterten Öffnungszeiten für eine begrenzte Zeit beibehalten werden. Ansonsten öffnen die Wertstoffhöfe wieder zu den ursprünglichen und im Abfallkalender genannten Zeiten", sagt  Raimund Otteni, Geschäftsführer des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE). Wer seinen Müll los werden möchte, sollte mehr Geld mitbringen. Erhöht hat sich u.a. die Gebühr für die Abgabe von Grünabfällen auf fünf Euro pro Kubikmeter.  Auch die Restmüllsäcke kosten jetzt vier Euro, also 50 Cent mehr als vorher.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die Wertstoffhöfe dürfen nur mit einer Bedeckung für Mund und Nase (z. B. Masken, Schals, Tücher usw.) betreten bzw. befahren werden. Die Anlieferer müssen zu den Beschäftigten des ZAOE sowie zu allen anderen Personen auf der Anlage einen Abstand von mindestens 1,5 Meter einhalten.

Stationen in Freital und Kleincotta bleiben zu

Die Wertstoffhöfe auf den Umladestationen in Freital und Kleincotta bleiben weiterhin für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen. Ausschließlich die öffentliche Müllabfuhr wird über diese beiden Anlagen abgewickelt. Auf diese Weise werde das Risiko minimiert, dass coronabedingt eine der beiden Umladestationen ausfällt. "Der Ausfall einer der beiden Umladestationen würde sich erheblich auf die öffentliche Müllabfuhr im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge auswirken", so Otteni.

In Freital hat der ZAOE bis vorerst zum 9. Mai für private Anlieferer auf dem Schlammteich 1 eine Grünschnittannahmestelle eingerichtet. Die Anfahrt erfolgt über die Schachtstraße, Einfahrt ins Gewerbegebiet. Geöffnet ist werktags von 12 bis 18 Uhr und sonnabends von 8 bis 12 Uhr. Außerdem werden die bis dato ausgefallenen Schadstoffsammeltermine jetzt nachgeholt. Auch darauf haben viele Bewohner gewartet. Die Übersicht der Touren stehen im Internet.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna