merken

Radeberg

„O’zapft is“ in Ullersdorf

Am Samstag wird in dem Radeberger Ortsteil das Oktoberfest gefeiert.

© dpa

Am Samstag ist es wieder einmal soweit: da wird auf dem Ullersdorfer Sportplatz im beheizten Festzelt wieder einem urbayrischen Brauch gefrönt, dann ist dort Oktoberfestzeit. Ab 19 Uhr kann man dann also wieder zu Klängen der bayrischen Band „Geile Zeit“ eine Maß Bier stemmen. Organisiert wird dieses mittlerweile in Ullersdorf zur Tradition gewordene Fest von Dorfclub, dem Dorfteichverein sowie dem hiesigen Jugendklub.

Dass die Ullersdorfer Vereine vor Ideen geradezu sprudeln, das ist im Rödertal bestens bekannt. So hat man bereits im Vorfeld des diesjährigen Festes einiges getan, damit im mit bajuwarischem Deko-Materialien geschmückten Festzelt auch Wiesn-Atmosphäre aufkommen kann. Natürlich werden sich am Samstag viele Ullersdorfer in Dirndl und Burschentracht zeigen. Womit auch deutlich wird, dass man sich in dem Radeberger Ortsteil mit der Oktoberfest-Idee sehr gut identifiziert. Ob nun bayrisches Bier oder hiesige Biersorten ausgeschenkt werden, schmecken dürfte es sicher allen. 

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Auf jeden Fall startet das Ullersdorfer Oktoberfest erst dann, wenn am Samstag der schäumende Gerstensaft aus dem Hahn läuft und lautstark verkündet wird, dass „O’zapft is“. (rk)