merken
Weißwasser

OB-Gerüchte-Küche diesmal zum Abendbrot

Torsten Pötzsch will mit seiner Gerüchteküche am Dienstag noch mehr Bürger erreichen.

Weißwassers OB Torsten Pötzsch stellt sich regelmäßig den Fragen der Bürger.
Weißwassers OB Torsten Pötzsch stellt sich regelmäßig den Fragen der Bürger. © Sabine Larbig

Weißwasser. Am kommenden Dienstag findet von 17.30 bis 19 Uhr die nächste „OB-Gerüchteküche“ in Weißwasser statt. Oberbürgermeister Torsten Pötzsch möchte mit der Verlegung von Vormittag in die frühen Abendstunden und dem neuen Veranstaltungsort Stadtwerkstube (Rosa-Luxemburg-Str. 21) dem Wunsch von Bürgern nachkommen, anderen Zielgruppen die Möglichkeit zu bieten, direkt und spontan Themen, Ideen und Hinweise auszutauschen. Der Vorteil des veränderten Standortes: Bei schönem Wetter wird der Gerüchteküche-Pavillon vor der Stadtwerkstube aufgeschlagen – sollte das Wetter schlecht sein, kann die Gerüchteküche in die Räume der Stadtwerkstube verlegt werden. Der OB bittet aufgrund der Corona-Schutzverordnung Gäste an diesem Abend, den Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Eine Anmeldung für ein Gespräch mit dem Oberbürgermeister ist nicht nötig.

Die lockeren Gesprächsrunden zwischen Oberbürgermeister und Einwohnern erfreuen sich von Anfang an großer Beliebtheit und werden intensiv nachgefragt. Der OB steht bei der Gerüchteküche für Diskussionen zu allen Themen der Stadt zur Verfügung. Gerade in diesen Tagen gibt es viele Fragen zur Corona-Pandemie, den Folgen der Beschränkungen für die städtische Wirtschaft, soziale Einrichtungen und Arbeitsplätze.Ende Juni steht zudem der Stadtratsbeschluss zur Haushaltssatzung an – die öffentliche Auslegung läuft derzeit. „Bei den Stadträten werbe ich bei den Beratungen für unseren Haushaltsentwurf. Gerade jetzt im Strukturwandelprozess ist es für eine Kommune entscheidend, finanziell handlungsfähig zu sein. Denn das bedeutet, wichtige Projekte anzugehen und in städtische Einrichtungen zu investieren“, sagt der Oberbürgermeister. Mit der Verabschiedung des Strukturstärkungsgesetzes vor der Sommerpause und einem bestätigten Haushalt habe Weißwasser gute Chancen, wichtige Weichen zu stellen, um die Stadt für die Menschen attraktiv und lebenswert zu gestalten. (red/fth)

ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden
Rundum versorgt im ELBEPARK Dresden

Lebensmittelgeschäfte, Drogerien, Apotheken und Tierfachgeschäfte haben für Sie weiterhin geöffnet. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser