merken

Weißwasser

Oberbürgermeister hat Anzeige gestellt

Räder gelockert

Oberbürgermeister von Weißwasser Torsten Pötzsch © Archivfoto: Joachim Rehle

Weißwasser. Am Mittwoch hat die Polizei in Weißwasser eine Anzeige von Oberbürgermeister Torsten Pötzsch erhalten. Laut Polizei gab er an, dass Unbekannte offenbar in den vergangenen Tagen die Räder an seinem Auto gelockert hatten. Zusätzlich war ein Radbolzen eines Hinterrades gebrochen. Ob Pötzsch bestätigte die Anzeige und den Sachverhalt auf Tageblatt-Anfrage.

„Ob jemand meine Reifen klauen wollte oder es ein persönlicher Angriff war – allles ist möglich“, vermutet das Stadtoberhaupt. Zwar habe er sein Auto auf einem privaten Grundstück geparkt. „Aber mein Auto kennt jeder, weil ich es seit zehn Jahren, also schon vor meiner Zeit als OB, fahre.“ Wie Pötzsch weiter sagte, kontrolliere er derzeit täglich sein Auto und das seiner Freundin aus Sicherheitsgründen. „Bei jedem Geräusch in der Nacht sind wir munter und schauen nach, ob sich wieder jemand am Auto zu schaffen macht.“

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Laut Information der Polizei ermittle das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei in diesem Fall bereits auf Grund eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (al/sab)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special