merken

Freital

Toiletten-Studie für Freital ist fertig

Wohin, wenn plötzlich die Blase drückt? Der Stadtrat diskutiert über Standorte für öffentliche WCs.

© Ronald Bonß

Am Freitaler Neumarkt soll nun doch eine öffentliche Toilette errichtet werden. Zu dem Ergebnis kommt die Stadtverwaltung nach Auswertung einer entsprechenden Studie. „Vor dem Hintergrund der geänderten Nutzung des neu gestalteten Neumarktes wurde der Bedarf an WC-Anlagen verwaltungsintern am Standort Neumarkt als sehr hoch bewertet“, heißt es dazu aus dem Rathaus. 

Der Stadtrat soll sich jetzt mit dem Thema befassen und den Bau beschließen. Die Kosten liegen bei 145.000 Euro. Bereits in der nächsten Sitzung am Donnerstag, den 7. November, trifft sich der Rat wieder. Dann steht das Thema öffentliche Toilette bereits auf der Tagesordnung. Die Sitzung findet im Rathaus Potschappel statt und beginnt 18.15 Uhr.

Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Dass eine Toilette am Neumarkt notwendig ist, war schon mehrmals Thema im Stadtrat. Verschiedene Fraktionen, wie beispielsweise die Bürger für Freital, hatten den Bau gefordert. Beim kürzlich erfolgten Umbau des Neumarktes wurde dafür bereits ein Platz freigehalten, notwendige Anschlüsse sind bereits vorbereitet. (SZ/hey)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Viel Lärm um stilles Örtchen

Die Freitaler Stadträte diskutieren lange über den Bau einer öffentlichen Toilette. Dabei schien vor der Sitzung schon alles geklärt zu sein.