merken

Pirna

Ohne Fahrerlaubnis und Zulassung

Da ist der Polizei ein dicker Fisch ins Netz gegangen: Der erwischte Transporter-Fahrer hatte noch mehr auf dem Kerbholz.

© SZ/Uwe Soeder

Pirnaer Polizisten haben in der Nacht zum Dienstag in Heidenau einen Transporter samt Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Kontrolle eines VW-Transporters auf der Rudolf-Breitscheid-Straße stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war. Gegen den Fahrer (40) wird nun wegen diverser Verstöße ermittelt.

Der Transporter kam den Beamten auf einer Grundstückszufahrt entgegen, und der Fahrer hielt sofort an, als er den Streifenwagen sah. Eine Kontrolle ergab, dass der 40-Jährige nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis und der Transporter nicht zugelassen war. Zudem stand der deutsche Fahrer unter Einfluss von Amphetaminen.

Anzeige
Schon einmal vom Pflasterpass gehört? 

Medizin Live - das Forum zum Pflasterpass. Erste Hilfe ist kinderleicht! Dennoch stellt man sich vielleicht die Frage, ob Kinder überhaupt schon bereit sind für dieses Thema.

Er muss sich nun unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Gegenverkehr gestreift 

Am Montagnachmittag hat ein unbekannter Pkw auf der Sadisdorfer Straße in Obercarsdorf einen Opel Corsa (Fahrerin 28) im Gegenverkehr gestreift. Die 28-Jährige war von Sadisdorf in Richtung Obercarsdorf unterwegs. In einer Linkskurve kamen ihr mehrere Fahrzeuge entgegen. Ein Pkw der Kolonne streifte dabei den linken Außenspiegel des Opel. Es entstand Sachschaden von rund 300 Euro. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des unbekannten Fahrers machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. 

Kaffeeautomat beschädigt 

Für einen Sachbeschädigung, die sich bereits Ende Oktober zugetragen hat, sucht die Polizei jetzt Zeugen. Am Abend des 24. Oktober stellten Mitarbeiterinnen einer Supermarktfiliale an der Wilhelm-Kaulisch-Straße in Neustadt die Beschädigung eines Kaffeeautomaten im Eingangsbereich des Marktes fest. Das Display war zersplittert. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Gesucht werden Zeugen, die Angaben machen können, wie das Display kaputt gegangen ist. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen. 

Toyota streift Bus in Kurve

Am Montagnachmittag stießen auf der Pirnaer Landstraße in Dobra ein Iveco-Bus und ein Toyota zusammen. Der Bus (Fahrer 56) war aus Lohmen in Richtung Stolpen unterwegs. In einer Kurve kam ihm der Toyota (Fahrer 64) entgegen. Beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Es entstanden Schäden in Höhe von  rund 8.000 Euro. Zu Personenschäden  gibt es keine Angaben der Polizei. 

Fordfahrer angetrunken erwischt

Polizeibeamte aus Sebnitz stoppten in der Nacht zum Dienstag auf der Dresdner Straße in Neustadt einen Ford und kontrollierten den  Autofahrer (42). Die Beamten bemerkten bei der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch. Bei einem Atemalkoholtest wurde bei dem 42-Jährigen ein Wert von rund 0,7 Promille gemessen. Er muss sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit -  Fahren unter Einwirkung von Alkohol - verantworten.

1 / 4