merken
Bautzen

Mit drei Promille Unfall gebaut

Ein 50-Jähriger verursacht in Wilthen beim Rückwärtsfahren einen Schaden. Der Grund ist eindeutig.

Drei Promille hatte am Mittwoch ein Unfallverursacher in Wilthen im Blut – zum Mittag.
Drei Promille hatte am Mittwoch ein Unfallverursacher in Wilthen im Blut – zum Mittag. © Symbolbild: dpa

Wilthen. Wegen Verkehrsgefährdung wird jetzt gegen einen 50-Jährigen ermittelt. Er hat Mittwochmittag in der Wilthener Waldstraße einen Unfall verursacht. Mit einem Transporter fuhr er rückwärts aus einem Firmengrundstück über die Straße hinaus in ein Grundstück auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Dort richtete er Schaden in unbekannte Höhe an. Ein Alkoholtest bei dem Deutschen zeigte einen Wert von umgerechnet drei Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, zogen den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt. Darüber hinaus eröffneten sie ein Strafverfahren.

Ohne Fahrerlaubnis Unfall verursacht

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Pulsnitz. Von einem Hänger fallender Bauschutt hat Mittwochmittag einen Opel beschädigt. Passiert ist der Vorfall auf der Autobahn, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf. Am Wagen des 45-Jährigen entstand Schaden in Höhe von 500 Euro. Bei der Unfallaufnahme gab sich zunächst ein 47-Jähriger als Fahrer des Ford-Transit, der den Hänger zog, aus. Doch bei seiner Befragung ergaben sich Ungereimtheiten. Denn statt ihm hatte ein 34-jähriger Insasse das Gespann tatsächlich gesteuert. Der Bulgare aber hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Dafür muss er sich nun strafrechtlich verantworten. 

Feuer im Heizungsraum

Goldbach. Ein heißgelaufener Motor hat Mittwochabend im Bischofswerdaer Ortsteil  Goldbach einen Brand verursacht. 41 Kameraden der freiwilligen Feuerwehren aus Goldbach, Bischofswerda, Großdrebnitz, Weickersdorf und Geißmannsdorf waren zu dem Wohnhaus geeilt, aus dessen Heizungsraum Qualm drang. Die Bewohner hatten das Haus vorsorglich verlassen. Nach den Löscharbeiten lüftete die Feuerwehr das Wohnhaus ordentlich durch. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. (SZ)

Unfallopfer ohne Fahrerlaubnis

Weißenberg. Beim Überholen hat auf der Autobahn, zwischen Weißenberg und Nieder Seifersdorf, ein Laster einen Alfa Romeo beschädigt. Der Wagen war danach nicht mehr fahrbereit.  Ob der Lasterfahrer den Unfall bemerkt hat, ist zu klären, er fuhr weiter. Für die Suche nach ihm bittet die Polizei jetzt um Zeugenhilfe. Der Schaden am Alfa lag bei etwa 6.000 Euro. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten verunreinigten zudem die Fahrbahn auf etwa 400 Metern. Ein Abschleppdienst barg den Pkw und säuberte den Asphalt.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten des Autobahnpolizeireviers, dass der 38-jährige Pole nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. 

Zeugen werden gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Bautzen, Telefon 03591 3670, zu melden. 

Vorsicht vor dubiosen Arbeitssuchenden

Elstra. Am Mittwochmittag haben sich zwei Männer in Kriepitz offenbar unerlaubt Zugang zu einem Grundstück an der Straße des Friedens verschafft. Dort klinkten sie an den Eingangstüren des Gebäudes. Die Unbekannten trugen dabei eine Mund-Nase-Bedeckung. Als sie entdeckt wurden, gaben die Ertappten an, sie würden nach Arbeit suchen. Anschließen verschwanden sie mit einem blauen VW Passat, an dem polnische Kennzeichen angebracht waren. Die Polizei bittet um Vorsicht. Sollte Ihnen Ähnliches auffallen, informieren sie die Polizei. 

Von der Unfallstelle geflüchtet

Bautzen. Am Dienstagvormittag hat sich auf dem Gesundbrunnenring in Bautzen ein Verkehrsunfall ereignet. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete. Der Fahrer eines Motorrollers kam aus Richtung Kaufland und beabsichtigte, nach links in die Max-Planck-Straße abzubiegen. Dabei überholte ihn ein nachfolgender roter Kleinwagen und touchierte den Kradfahrer. Dieser stürzte und verletzte sich leicht. Der Fahrer des roten Pkw verließ die Unfallstelle im Anschluss unerlaubt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen, Telefon 03591 3560, entgegen.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen