merken

Radeberg

Oldtimer-Rallye legt Stopp in Radeberg ein

Rund 180 Wagen werden am 23. August in der Bierstadt erwartet. Dadurch kommt es zu Straßensperrungen.

Wagen der 1920er- und 1930er-Jahre sind auf der Sachsen Classic wie hier in Kamenz Hingucker. Aber auch moderne Autos sind zu bestaunen. © Archivfoto: René Plaul

Radeberg. Ein Geburtstagsgeschenk zum Stadtjubiläum erwartet Radeberg am Freitag, dem 23. August. An diesem Tag wird „das längste Automuseum Deutschlands“, die Sachsen Classic, in der Bierstadt Station machen. Nach Angaben von Stadtsprecher Jürgen Wähnert, rollen rund 180 Old- und Youngtimer durch Radeberg. „Die Fahrzeuge kommen aus Dresden und fahren über die Rathenaustraße, die Dr.-Albert-Dietze-Straße und die Wasserstraße zur Langbeinstraße“, sagt er .

Ab 8.25 Uhr sind die klassischen Autos dann vor den historischen Mauern von Schloss Klippenstein zu bewundern. „Sie bringen der vor 800 Jahren erstmals erwähnten Stadt mit ihrem Motorenklang ein kleines Geburtstagsständchen“, sagt er. Eines der ältesten Autos im Feld ist ein Opel P4 mit Ladepritsche und Radeberger-Brauerei-Schriftzug aus dem Baujahr 1939. Die Langbeinstraße ist an diesem Freitag von 7.30 bis 10.30 Uhr zwischen Ludwig-Jahn-Straße und Pulsnitzer Straße gesperrt. „Der ehemalige Edeka-Parkplatz kann in dieser Zeit über die Wasserstraße erreicht werden“, sagt der Stadtsprecher. Von Radeberg fährt der Tross weiter nach Großenhain, Torgau, Bad Düben zum Porsche Werk. Am nächsten Tag geht es dann unter anderem über Freyburg, Weißenfels nach Leipzig. Dort endet die diesjährige Sachsen Classic dann auf dem Simsonplatz.

Ab auf den Grill

Warme Sommernächte, schönes Wetter. Zeit zum Grillen! Doch worauf muss man achten und was schmeckt am besten auf dem Grill?

Die Sachsen Classic, die größte jährliche Oldtimer-Rallye in Sachsen, rollt zum 17. Mal durch den Freistaat. Zu sehen ist ein Querschnitt aus 80 Jahren Automobilgeschichte. Mit dabei sind Teilnehmer-Teams aus mehreren Ländern. Neben beeindruckenden Wagen der 1920er- und 1930er-Jahre bietet das Teilnehmerfeld große Abwechslung. Traumautos unter anderem von Ferrari, Jaguar und Maserati sorgen für Glanz, einstige Alltagsfahrzeuge und Ost-Gefährte wie Trabant und Wartburg für Erinnerungen. (SZ/td)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.