merken

Sachsen

Opel stößt mit Kleinbahn-Lok zusammen

Am Sonnabend kam es in Seifersdorf zu einem Verkehrsunfall an einem Bahnübergang der Weißeritztalbahn.

Der beschädigte Opel am Unfallort
Der beschädigte Opel am Unfallort © Roland Halkasch

Seifersdorf. Am Sonnabend kam es nahe der Talsperre Malter zu einem Verkehrsunfall. 

Die Fahrerin eines Opel Zafira war gegen 14 Uhr von Oelsa in Richtung Seifersdorf unterwegs. Am Ortseingang von Seifersdorf übersah sie vermutlich einen in Richtung Dippoldiswalde fahrenden Zug der Weißeritztalbahn. Die Fahrerin konnte auf der abschüssigen und nassen Fahrbahn nicht mehr bremsen, ihr Wagen kollidierte mit der Dampflok. 

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Die Frau blieb bei dem Zusammenprall glücklicherweise unverletzt. Für die Passagiere des Zuges wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Der Bahnverkehr war für etwa anderthalb Stunden unterbrochen, die Bergstraße musste gesperrt werden. (SZ)