Anzeige

Wer Sport treibt, braucht viel Mineralwasser

Der Körper benötigt Wasser – beim Sport noch mehr als sonst. Aber wie viel ist ausreichend?

Wasser ist lebensnotwendig, besonders beim Sport. Ohne setzen schnell Leistungsabfall, Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen ein. © Claudia Hübschmann

Wasser trinken ist lebensnotwendig. Erst so funktionieren der Körper und alle Organe reibungslos. Wer Sport treibt, verliert viel Flüssigkeit. Sportler sollten deshalb vor, während und nach dem Sport genügend trinken. Die richtige Menge und das richtige Getränk sind dabei entscheidend.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Mit Oppacher gelingt die SZ-Fahrradtour

Das SZ-Fahrradfest wird mit dem regionalen Familienunternehmen zum gelungenen Erlebnis.

Mit Mineralwasser gegen Leistungsabfall

An heißen Tagen lässt das Durstgefühl des Körpers nicht lange auf sich warten. Es ist eine alarmierende Aufforderung, um zu trinken. Während des Sports setzt es jedoch viel zu spät ein. Um den Körper zu kühlen, verliert ein Mensch durch Schwitzen viel Flüssigkeit. Bis zu zwei Liter pro Stunde sind es beim Beachvolleyball und beim Fußball fast 1,2 Liter, ergab eine Studie der Deutschen Sporthochschule Köln. Wer an heißen Tagen Sport treibt, verliert sogar bis zu drei Liter pro Stunde. Um einer Dehydrierung und einem Leistungsabfall vorzubeugen, ist eine ausreichende Wasserzufuhr entscheidend. Am besten eignet sich dafür sanftes, wenig kohlensäurehaltiges Mineralwasser wie das aus den Oppacher Mineralquellen.

Regelmäßig in kleinen Schlucken trinken

Wenn während des Sportes Konzentration sowie Leistung nachlassen und Kopfschmerz einsetzt, sendet der Körper Alarmzeichen und will den Flüssigkeitsmangel ausgleichen. Solche Reaktionen sind vermeidbar, wenn Sportler frühzeitig trinken. Die Sporthochschule Köln empfiehlt, deshalb 15 Minuten vor dem Sport einen halber Liter Mineralwasser zu trinken. Bei einer sportlichen Aktivität ab einer Stunde Sport Dauer soll permanent in kleinen Schlucken getrunken werden. Die Sporthochschule rät zudem, in der Erholungsphase nach dem Sport verloren gegangene Mineralstoffe und Kohlenhydrate durch Getränke zuzuführen: zum Beispiel mit den Oppacher Apfel-Schorlen. Für Sportler dabei besonders interessant: Die kalorienarme Leichte Schorle Apfel mit 50 Prozent weniger Saft und Süße. Wie viel ausreichend ist, hängt jedoch von der Sportart und dem Energieverbrauch ab. Denn der Körper verliert einen Milliliter Flüssigkeit pro verbrannter Kilokalorie.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Allgemeine Kontaktinformationen:

OPPACHER Mineralquellen GmbH & Co. KG

Brunnenstraße 1 · 02736 Oppach (Produktionsstandort)

Tel.: 03 59 36 / 3 99-0, Fax: 03 59 36 / 3 99 99


OPPACHER Mineralquellen GmbH & Co. KG

Ziegelstraße 18 · 01662 Meißen (Sitz der Geschäftsleitung)

Tel.: 03 5 21 / 4 05 66 - 0, Fax: 03 5 21 / 4 05 66 - 39


Internet: www.oppacher.de

E-Mail: [email protected]

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++