merken

Orientalisches am Holzmarkt

In Bautzen ist ein Geschäft nach der syrischen Hauptstadt benannt. Der Inhaber stammt von dort.

© Carmen Schumann

Von Carmen Schumann

Anzeige
Wer tröstet mich?

Mit ganzem Herzen für die Kleinen und Allerkleinsten: Das Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Zittau sucht Verstärkung.

Bautzen. „Damaskus“ steht in pinkfarbener Schrift auf blauem Untergrund über dem neuen Geschäft am Holzmarkt 25. Rani Dodke, der Inhaber des kleinen Ladens, stammt tatsächlich aus der syrischen Hauptstadt. Doch der Lebensmittelhändler wohnt schon seit 13 Jahren in Deutschland, zuerst in Kamenz, später in Bautzen. In Kamenz hatte er in der Gastronomie gearbeitet.

Die Idee, einen eigenen Laden mit orientalischen Spezialitäten aufzumachen, kam ihm, weil in letzter Zeit immer mehr seiner Landsleute von ihm nach Berlin mitgenommen werden wollten, um dort im Großhandel spezielle Gewürze und Zutaten einzukaufen. „Ich dachte mir, die Nachfrage ist in letzter Zeit so stark gewachsen, dass es sich für mich lohnen könnte, hier damit zu handeln.“ Um Nachschub für sein Geschäft zu besorgen, fährt er nach wie vor mindestens einmal in der Woche nach Berlin. Denn dort gibt es Großhandelsgeschäfte mit türkischen, arabischen und pakistanischen Produkten. „Manchmal fahre ich sogar zweimal in der Woche“, sagt Rani Dodke.

Dann bringt er unter anderem Süßigkeiten, Gewürze, Fladenbrot sowie Fleisch- und Wurstwaren mit. Auf letzteren prangt die Aufschrift „Halal“. Das ist ein arabisches Wort und kann mit „erlaubt“ und „zulässig“ übersetzt werden. Es bezeichnet alle Dinge und Handlungen, die nach islamischem Recht erlaubt oder zulässig sind. In deutschen Fleischereien möchten Muslime aus Glaubensgründen nicht einkaufen, sagt der Händler. Neben Lebensmitteln führt er unter anderem auch reich verzierte Hüllen für den Koran oder spezielle Teekannen.

Nachdem der Syrer sein Geschäft selbst hergerichtet und Ende August eröffnet hatte, kann er sich mittlerweile über einen ständig wachsenden Zuspruch freuen. Dabei gehören zu seinen Kunden nicht nur Ausländer aus dem arabischen Raum, sondern zunehmend durchaus auch Einheimische, die einmal eine andere Geschmacksrichtung probieren oder selbst arabisch kochen möchten.

Das Geschäft Damaskus am Holzmarkt 25 ist montags bis sonnabends von 9 bis 20 Uhr geöffnet.