Teilen: merken

Ostblog-Westblog

Muss man eigentlich „Overheadprojektor“ sagen und nicht „Polylux“, wenn man in den neuen Bundesländern Führungskraft werden will? 

Dominique Bielmeier von der Sächsischen Zeitung zieht für drei Wochen nach Frankfurt, chrismon-Redakteurin Anne Buhrfeind übernimmt den Job der Elbland-Reporterin. Hier tauschen sie sich aus über ihren Austausch. © Fotomontage SZ/chrismon

Anne Buhrfeind ist schon mal von Hamburg nach Dresden geradelt, da lag Meißen auf dem Weg. Das ist aber lange her. Und seither war sie immer nur kurz in Leipzig, Dresden oder Erfurt. Sie arbeitet seit zwölf Jahren bei chrismon, jetzt als stellvertretende Chefredakteurin, vorher war sie bei "Gala" und "woman" in Hamburg.

Dominique Bielmeier hat Frankfurt vor knapp zehn Jahren das erste Mal besucht und durfte im Kunstmuseum mit Konfetti werfen. Seitdem strandete sie immer mal wieder am Bahnhof, weil der Anschlusszug schon weg war. Seit vier Jahren arbeitet sie als Lokalreporterin für die Sächsische Zeitung in Meißen, vorher hat sie Journalistik in Leipzig studiert.

1 / 2

21. Februar - Plaste, Broiler, Popgymnastik

© Dominique Bielmeier

Warum sind die Ossis so selten in Führungspositionen im Osten zu finden? Vielleicht liegts ja am Stallgeruch.


Symbolbild Anzeige
Anzeige

Das Phantom der Oper

Der Musical-Erfolg mit Weltstar Deborah Sasson und Musical Star Uwe Kröger sowie Axel Olzinger (Phantom) und mit ...

19. Februar - Die Räder sind überall grün

© Anne Buhrfeind

Der Frühling im Februar, die Ossi-Quote und die Römerstraßen.


17. Februar - Das Ende von Ossi und Wessi

© Dominique Bielmeier

Die ersten echten Frühlingstage locken nach draußen - und lassen manchmal wehmütig zurückblicken.


15. Februar - Trauer in strahlendem Weiß

© Claudia Hübschmann

In ihrem Schmerz sind sie wirklich ergreifend, die Porzellanfiguren in der Meißener Nikolaikirche. Aber: Sie platzen...


14. Februar - Babbeln beim Ebbelwoi

© Dominique Bielmeier

Mit leckerem Essen und Wein aus vergorenen Äpfeln will Frankfurt am Main von einer überraschenden Tatsache ablenken.


12. Februar - Der Sachse sächselt

© Andreas Weihs

Wie sind die so, die Leute? Vielleicht sind sie ruhiger. Bis einer kräht...


11. Februar - Wie mich (auch) die Kanzlerin zum Ossi machte

© Schroeter

Was ein Stiefel mit dem Mauerfall zu tun hatte und warum wir einander endlich zuhören sollten.


10. Februar - In welchem Alter hast du das erlebt?

© dpa

Als die Mauer fiel war Dominique drei und Claudia zwölf. Über den Umgang mit Umbrüchen.


8. Februar - Der Quoten-Ossi berichtet

© Dominique Bielmeier

In der Chrismon-Redaktion gibt es Gemeinschaftssuppe und die Hessen sind eigentlich auch nur Thüringer. 


7. Februar - Leuchtende Augen

© Numiscontrol/wikipedia

In Meißen schlägt die Turmuhr. Und ein Architekt erinnert sich an die Buschzulagenkassierer. 


6. Februar - Anne, ich habe eine Beschwerde!

© Dominique Bielmeier

Im turbulenten Frankfurt ticken die Uhren anders als im Osten und manchmal ist die Zeit eine Pizza.


6. Februar - Entspannt vergleichen

© Claudia Hübschmann

Warum ist Meißen nur so weiß? Und was ist eigentlich eine Bezahlschranke?


31. Januar - Gucken, mit und ohne Brille

© Claudia Hübschmann

Dominique Bielmeier freut sich auf die große Stadt und erklärt, warum sie früher dachte, dass drüben alles besser ist.


30. Januar - Meißener Porzellan

© Anne Buhrfeind

Redakteurinnenaustausch: bald gehts los. Anne Buhrfeind hat den Koffer gepackt und schreibt für Dominique Bielmeier auf, worauf sie sich in ihrer Frankfurter Wohnung gefasst machen kann.