merken

Ottendorf macht sich fit

Sachsenweit breitet sich ein ganz besonderer Trend aus. Und das Interesse zur Premiere im „Karpen“ war enorm.

© Thorsten Eckert

Ottendorf-Okrilla. Schon die zahlreichen Autos vor der Sporthalle Karpen haben es am Dienstagabend verraten: Hier ist was los in Ottendorf! Doch es war keine große Party, die da gestiegen ist. Stattdessen haben die 115 Gäste gemeinsam etwas für ihre Gesundheit und ihre Fitness getan. Denn der Turn- und Gymnastikverein der Großgemeinde hat zum allerersten Mal zum Gymwelt-Sportabend eingeladen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Sportlich in Ottendorf-Okrilla

Bei dem Angebot handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe des sächsischen Turn-Verbandes (STV). Im vergangenen Jahr ins Leben gerufen, haben bereits 500 Teilnehmer an den offenen Sportevents teilgenommen. Und auch 2018 möchte der Verband die Reihe in verschiedenen sächsischen Städten und Gemeinden fortführen – und wählte zum Saisonstart Ottendorf-Okrilla aus. Gemeinsam mit dem hiesigen Turnverein haben die Verantwortlichen die Sporthalle Karpen sowie technische und musikalische Unterstützung organisiert. Das Ergebnis: Über 100 ambitionierte Gäste aus Ottendorf, Dresden, Thiendorf und sogar Stolpen reisten an, um an dem kostenfreien Angebot teilzunehmen. Das Programm umfasste dabei Bewegungsangebote aus den Bereichen Pilates, Stretch, Kraft und Balance sowie Aerobic und Stomp & Rhythm. In der Pause sorgten die jungen Mädels der Showdance-Gruppe des Ottendorfer Vereins für eine gelungene Unterhaltung.

Und auch die Organisatoren selbst erhielten noch eine kleine Aufmerksamkeit: Denn jeder Verein, der sich an den Gymwelt-Sportabenden beteiligt und sich somit außerhalb des Wettkampfbereichs aktiv für den Breitensport engagiert, erhält vom Sächsischen Turnverband das Gymwelt-Prädikat.