Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sebnitz
Merken

Die Hintere Sächsische Schweiz hat eine neue Attraktion

Eine neue Schausäge in der Waldhusche in Hinterhermsdorf macht die Holzproduktion erlebbar. Kinder können die neue Station jetzt selbst testen.

Von Anja Weber
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bernhard Witte, Matthias Protze, Sven Wießner und Uwe Bormeister (v.l.n.r.) bei der Einweihung der neuen Schausäge.
Bernhard Witte, Matthias Protze, Sven Wießner und Uwe Bormeister (v.l.n.r.) bei der Einweihung der neuen Schausäge. © Karl-Ludwig Oberthür

Tag und Nacht ratterten die Sägemühlen zu früheren Zeiten in der Hinteren Sächsischen Schweiz, angetrieben vom Wasser der Kirnitzsch. Die Holzproduktion war damals der Haupterwerbszweig der Bewohner, und es waren die ersten mechanischen Betriebe in der Region. Wie das auch durch Muskelkraft funktionieren kann, können Kinder jetzt im "Waldinformationszentrum Waldhusche" in Hinterhermsdorf an einer neuen Schausäge nicht nur erleben, sondern auch selbst testen. Doch bis die neue Attraktion eingeweiht werden konnte, mussten vor allem einige technische Herausforderungen gemeistert werden.

Ihre Angebote werden geladen...