merken
Zittau

Schlösserland Sachsen dreht Werbespot für Oybin

Seit einem Jahr ist die berühmte Burg- und Klosteranlage auf Sachsens größter Marketing-Plattform "Schlösserland" vertreten. Und so sieht das aus.

Sachsens größte Tourismus-Marketing-Plattform Schlösserland Sachsen wirbt seit diesem Jahr auch für die Burg- und Klosteranlage auf dem Oybin.
Sachsens größte Tourismus-Marketing-Plattform Schlösserland Sachsen wirbt seit diesem Jahr auch für die Burg- und Klosteranlage auf dem Oybin. © schlösserland sachsen/dittrich

Selfies vor romantischer Burgruinen-Kulisse, Picknick zwischen bizarren Sandsteinfelsen, Füße baumeln lassen im klaren Gebirgswasser: Es sind insgesamt nur 75 Film-Sekunden, die ein junges Paar um die 30 nach Oybin und auf die berühmte Burg- und Klosteranlage begleiten. Es sind 75 Sekunden schnell geschnittene Szenen mit tollen Aufnahmen, auch dank Kamera-Drohnen, die sofort Lust machen, es den beiden Protagonisten gleichzutun.

Anzeige
Jetzt bestellen: Exklusive Weihnachtspakete mit individueller Grußkarte
Jetzt bestellen: Exklusive Weihnachtspakete mit individueller Grußkarte

Entdecken Sie nur bei DDV Lokal das neue Sachsenpaket in der Weihnachtsedition: 19 Produkte sächsischer Manufakturen. Sichern Sie sich Ihr Paket!

Und genau das ist beabsichtigt: Sachsens größter Marketing-Verbund "Schlösserland Sachsen" hat seinem Neumitglied Oybin jetzt einen Werbespot gewidmet, der sich vor allem an eine junge Zielgruppe richtet, an die Generation zwischen 20 und 40, die heute auch in ihrer Freizeit auf Nachhaltigkeit setzt und auf Outdoor-Erlebnisse in der Natur. Seit wenigen Tagen ist er online zu sehen.

Erst seit diesem Jahr ist die Gemeinde Oybin mit ihrer Burg- und Klosteranlage Mitglied im Schlösserland-Verbund. Und obwohl Marketingmaßnahmen immer eine gewisse Zeit brauchen, sei der Erfolg vor Ort schon spürbar, sagt Ines Stephan. "Es kommen immer mehr Gäste mit der Schlösserland-Karte", freut sich die Leiterin des Oybiner Fremdenverkehrsbetriebs. Und der Image-Film, so ist sie sich sicher, wird noch mehr touristische Aufmerksamkeit auf Oybin und das Zittauer Gebirge lenken.

Der Image-Film für Oybin wird auch auf Plattformen wie Facebook, Instagram und Youtube zu sehen sein. In der Reihe der Schlösserland-Werbespots für besondere touristische Ziele ist ebenfalls schon ein 58-Sekunden-Spot über das Kloster Sankt Marienthal zu sehen. Das Kloster ist neben der Oybiner Burg ebenfalls Mitglied im Schlösserland-Verbund ist.

Mehr zum Thema Zittau