merken
Augusto

Höchste Eisenbahn beim Palais Sommer

Die gleichnamige Berliner Band ist nur eines von unzähligen Highlights beim Palais Sommer. Dabei stand vor ein paar Wochen noch alles in den Sternen.

Geschäftsführer Jörg Polenz freut sich auf ein prall gefülltes Palais Sommer-Programm.
Geschäftsführer Jörg Polenz freut sich auf ein prall gefülltes Palais Sommer-Programm. © PR / Palais Sommer

Der Glaube war groß, dass der kulturelle Sommer, so wie wir ihn kennen, nicht stattfindet. Kein Wunder, dass Jörg Polenz nun stolz darauf ist, auch im Corona-Jahr ein üppiges Programm des Palais Sommers vorzustellen. 184 Veranstaltungen, u.a. 12 Klaviernächte, 15 Konzerte im Park, 33 Filme im Palais.Kino, 67 mal Yoga im Park und 44 Termine in der Reihe „Malerei im Park“. Das lässt aufatmen. Wie beschwerlich es jedoch gewesen sein muss, das Kulturgerüst auf sichere Beine zu stellen, spürt man am Unmut, von dem sich Jörg Polenz ebenfalls befreit. Gerade die öffentlich-rechtlichen Institutionen hätten sich demnach zu wenig für den Palais Sommer und damit auch für die Unterstützung der freien Szene engagiert. „Speziell der MDR“, so Polenz, „hat nicht einen Euro gespendet. Das ist für mich ein Skandal, und das muss man auch mal sagen dürfen.“

Bekannte Künstler aus der Box

Ansonsten, das wird als überwiegend positiv gewertet, habe die Corona-Zeit viel verändert in den Köpfen der Macher und Künstler. Neue Ideen werden realisiert. So möchte man z.B. 200.000 Bienen auf den Elbwiesen ansiedeln, inklusive Bienenkunde für Interessierte. Sogar eigenen Honig soll es geben. Am Freitag werden die Bauten geliefert, am Samstag startet die erste „Palais.Bienenkunde“ am „Palais.Ufer“.Ein anderes, multimediales Format startet am 21. Juli mit der Reihe BLUE BOX – Songs, Gedichte und Geschichten, u.a. mit der Künstlerin June Cocó, dem Schauspieler Tom Quaas. Am 7. August betritt die deutsche Chansonsängerin Anna Depenbusch die Blue Box. Das TV-Format läuft auf drei Ebenen und verbindet Songs, Gedichte und Geschichten in einer zweistündigen Live-Sendung im Palais Park. Musiker, Schriftsteller, Autoren und Poeten treten auf.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Eine besondere Herausforderung war es für Lars Hiller, die Konzerte im Park zu organisieren. „Das Grundgerüst war im Februar soweit fertig“, sagt er. „Dann ist es quasi in sich zusammengestürzt. Nur eine Band ist geblieben, Die höchste Eisenbahn.“ Die Berliner Band steht also sinnbildlich für die heiße Endphase des Konzert-Bookings. „Dabei unterstützen wir nun vor allem sächsische Künstler.“ Mit dabei sind u.a. Olicía (DD), Karl die Große Leipzig), aber auch international besetzte Bands. (tv)

Der Palais Sommer 2020

Das Festival läuft vom 17. Juli bis 23. August im Park am Japanischen Palais in Dresden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten, je nach Veranstaltung.Das gesamte Programm sowie die Infos zu den Unterstützer- Programm sind zu finden unter: www.palaisommer.de

Den Artikel in voller Länge lesen Sie auf: www.augusto-sachsen.de

Mehr zum Thema Augusto