merken

Görlitz

Parfum-Dieb wird vor Stadtbrücke gefasst

Ein 33-Jähriger hat in einer Drogerie an der Berliner Straße in Görlitz drei Parfums mitgehen lassen und flüchtete. Doch das blieb nicht unbemerkt.

Symbolbild © Marion Gröning

Die Polizei hat am Dienstagmittag einen Ladendieb an der Görlitzer Stadtbrücke schnappen können. Die Mitarbeiter einer Drogerie an der Berliner Straße beobachteten den 33-Jährigen, als er im Marktbereich drei hochwertige Parfums in seinen Jackentaschen verschwinden ließ. Der Mann ergriff kurz darauf die Flucht. Das Marktpersonal verständigte die Polizei und beschrieb den Täter nach ihren Angaben eingehend. "Hierdurch konnten Bundespolizisten den Mann kurze Zeit später an der Görlitzer Stadtbrücke identifizieren." 

Die Beamten nahmen den Beschuldigten mit hinzugezogenen sächsischen Polizisten im Vorgriff eines beschleunigten Strafverfahrens vorläufig fest und stellten die ungefähr 90 Euro teuren Duftstoffe sicher. Noch am selben Nachmittag verurteilte ein Richter den Dieb zu einer Geldstrafe.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/goerlitz

www.sächsische.de/ort/niesky

Osterüberraschung